Wirtschaftsförderung
Stabsstelle III

Amtsgebäude
Pütrichstraße 8, 82362 Weilheim i. OB


Fachkräftesicherung

 - der Landkreis Weilheim-Schongau stellt sich der Herausforderung

„Rennen um die besten Köpfe“
Maßgeblich für den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens sind v. a. Fachkräfte, die das Unternehmen vorantreiben und weiterentwickeln. Die aktuellen Zahlen der IHK und der Agentur für Arbeit belegen jedoch: aufgrund der demographischen Entwicklung wird der Fachkräftemangel der Wirtschaft in den kommenden Jahren stark zunehmen. Es entsteht bereits jetzt ein Wettbewerb um die qualifizierten Fachkräfte und Unternehmen wie Wirtschaftsstandorte sind gefordert, Strategien zu entwickeln, um im Rennen um die besten Köpfe auch in Zukunft konkurrenzfähig zu bleiben.

„Runder Tisch“ für Weilheim-Schongau
„Wie können wir gewährleisten, dass ein wirtschaftsstarker Raum wie der Landkreis Weilheim-Schongau “ auch in Zukunft konkurrenzfähig bleibt?“
Unter dieser Leitfrage stand der Runde Tisch zum Thema „Fachkräftesicherung“, zu dem die Wirtschaftsförderung und das Regionalmanagement des Landkreises eingeladen hatten.

Als wichtigste Themenbereiche wurden dabei immer wieder folgende angesprochen:

• Aus- und Weiterbildung in der Region stärken, um v. a. Jugendliche in der Region zu halten
• Familienfreundlichkeit: Verbesserung der Arbeitsangebote für Frauen und ältere Arbeitnehmer 
• Standortmarketing: Fachkräfte von außen in die Region ziehen

In der Folge wurde ein Masterplan erstellt, der u.a. nachfolgende Maßnahmen vorsieht:

Masterplan
HandlungsfeldMaßnahme
Ausbildungsfähigkeit optimierenFrühwarnsystem einbauen
Infos für Schüler und ElternBerufsorientierung auch an Realschulen und FOS/BOS und P-Seminare am Gymnasium
Senioren und behinderte Menschen für den Arbeitsmarkt gewinnenGesundheitsmanagement
Zentrale elektronische InfoplattformRegionales Bildungsportal
Attraktivität des Standortes kommunizierenStandortmarketing
Vereinbarkeit Familie - BerufRandzeitenbetreuung, Teilzeitausbildung
Junge Leute in der Region haltenKooperation FOS/BOS mit Fachhochschulen und Ausbau duales Studium

Erste Schritte dazu wurden bereits eingeleitet; s. dazu insbesondere Übersichten zu den Dialogforen im Rahmen der Initiative „Lernen mit Perspektive“ am  Bildungsstandort Weilheim-Schongau. mehr...

Auch die Erstellung des Standortprofils mit einer Marke wurde bereits im Arbeitskreis  Wirtschaftsförderung besprochen und befürwortet. Die Arbeiten dazu werden im Frühjahr 2014 starten, sodass gezielt die Bewerbung des Standortes möglich ist.

Der Runde Tisch wird in Kürze zusammen treten, um die weitere Umsetzung der Vorschläge aus den Dialogforen zu planen.

© Landratsamt Weilheim SchongauSeite drucken | nach oben
Einstellung der Schriftgröße Schriftgröße
Suche Suche 
"Aktion Fachkräfte für Weilheim-Schongau"
P1020168
Auswertung des Fragebogens "Aktivitäten zu Fachkräftesicherung und -marketing am Wirtschaftsstandort Weilheim-Schongau"
Runder Tisch am 03. Juli 2012
P1010552