Kreisentwicklung
Wirtschaftsförderung
Stabsstelle II

Stainhartstraße 9
82362 Weilheim i. OB

Kultur- und Kreativwirtschaft im Landkreis Weilheim-Schongau

Die Kultur- und Kreativwirtschaft - Branche für Innovationen und zugleich wichtiger Standortfaktor!

• Für Unternehmensansiedlungen und Personalakquise ist sie ein maßgeblicher Standortfaktor!
• Sie ist ein wichtiger Parameter für Lebensqualität!
• Sie gibt der Region Identität nach innen und ein spezifisches Gesicht nach außen!
• Sie verschafft damit ein individuelles Profil, das im Wettbewerb der Regionen geradezu unentbehrlich ist!

Die Kultur - und Kreativwirtschaft spielt als Wirtschaftsfaktor eine größere Rolle als gedacht! Sie ist ein breiter Mix von kleinen, mittleren und größeren Unternehmen. Im Landkreis Weilheim-Schongau waren im Jahr 2010 knapp 400 Selbständige und Unternehmen in der Kultur- und Kreativwirtschaft aktiv. Dies entspricht einem Anteil von 6,5 Prozent an der Gesamtwirtschaft des Landkreises. Gegenüber dem Vorjahr 2009 hat sich die Zahl der Selbständigen und Unternehmen der Kultur- und Kreativwirtschaft um 5,3 Prozent erhöht.

Wie sieht die Branche aus?
Zu den Schwerpunkten der Kultur- und Kreativwirtschaft zählen der Architekturmarkt mit 67 Selbständigen und Büros, die Designwirtschaft mit 61 Selbständigen und Büros sowie der Pressemarkt mit 53 Selbständigen und Unternehmen. Gemessen an der absoluten Zahl der Selbständigen und Unternehmen liegt der Landkreis Weilheim-Schongau an 14. Position der Kultur- und Kreativwirtschaft innerhalb der Europäischen Metropolregion München (EMM). Gemessen am relativen Anteilswert der Kultur- und Kreativwirtschaft an der Gesamtwirtschaft erreicht der Landkreis Weilheim-Schongau die 17. Position innerhalb der Kultur- und Kreativwirtschaft der Europäischen Metropolregion München.

Die Förderung von Gründern sowie die Optimierung der Erwerbschancen innovativer kleiner Kulturbetriebe sowie freischaffender Künstler ist maßgebliches Ziel der bereits im Jahr 2007 von der Bundesregierung ins Leben gerufene  „Initiative Kultur - und Kreativwirtschaft“ mit dem Ziel, dieser Branche

• ein eigenes Gesicht zu geben,
• ihre Wettbewerbsfähigkeit zu stärken und
• sie als Wachstumsbranche zu etablieren.

„Operative Einheit“ dieser Initiative ist das „Kompetenzzentrum Kultur - Kreativwirtschaft“ mit nachgeschalteten Regionalbüros verteilt  in den Bundesländern, die vor Ort individuelle Orientierungsberatung und Sprechtage anbieten. Details dazu siehe www.kultur-kreativ-wirtschaft.de

© Landratsamt Weilheim SchongauSeite drucken | nach oben
Einstellung der Schriftgröße Schriftgröße
Quelle: DR-B GmbH,
© [L.KLauser] - Fotolia.com
Information für Kulturschaffende bietet:
juergen.enninger@muenchen.de
Bildergalerie