Nachrichten aus Regionalmanagement, Wirtschaftsförderung und Kreisentwicklung


Newsletter_Titelbild

Newsletter "Aktuelles" - Ausgabe 1, Feb. 2018

Nachrichten aus dem Lebens- und Wirtschaftsraum Weilheim-Schongau

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Förderungen, Wettbewerbe und Beteiligungen
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

"Innovationen für die Region": Call zum Ideenwettbewerb des Innovationsforums BIGHub


Der Ideenwettbewerb des Innovationsforums BIGHub wird in drei Kategorien - „Junge Wilde“, „Neue Alte Hasen“, „INNovatoren“ - für innovative unternehmerische Ideen für die Region ausgelobt. Bewerben können sich Personen mit Ideen und Projekten, die mit unternehmerischer Motivation vorangetrieben werden. Bewerbungsschluss ist der 20. Februar 2018, weitere Informationen gibt es unter http://bighub.eu/ideenwettbewerb/


Bayerischer Energiepreis 2018

Der renommierte Preis wird für die erfolgreiche Umsetzung neuer kreativer Ideen und den verantwortungsvollen Umgang mit Energie vergeben. Bewerben könne sich Unternehmen, Kommunen, Hochschulen, Vereine, Teams und Privatpersonen, die ein innovatives Energieprojekt erfolgreich umgesetzt haben, eine zukunftsweisende Technologie anwenden oder ein Spitzenprodukt vorzuweisen haben. Teilnahme bis 9. März 2018, weitere Informationen unter www.bayerischer-energiepreis.de (Bayern Innovativ)


Förderprogramm: Kommunale Klimaschutz-Modellprojekte

Das Bundesumweltministerium fördert kommunale Klimaschutz-Modellprojekte, die die Energieeffizienz steigern und Treibhausgasemissionen mindern.
Einreichen von Projektskizzen bis zum 15. April 2018, Weitere Informationen unter www.klimaschutz.de/modellprojekte (BMUB)


Bundeswettbewerb: Klimaschutz durch Radverkehr

Radwege, Stellplätze mit Ladestationen für Pedelecs, uvm. - Im Rahmen des Bundeswettbewerbs „Klimaschutz durch Radverkehr“ können modellhafte, investive Projekte zur Verbesserung der Radverkehrssituation in konkret definierten Gebieten wie beispielsweise Wohnquartieren, Dorf- oder Stadtteilzentren gefördert werden. Einreichungen sind bis zum 15. Mai 2018 möglich, Informationen unter www.klimaschutz.de/radverkehr (BMUB)

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Themen des Landkreises
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Melden Sie Ihr Ausbildungsangebot bis zum 23. Februar 2018: Ausbildungskompass Weilheim-Schongau 2019/2020

Kompass Titel 2018

Die Broschüre für das regionale Ausbildungsangebot geht in die nächste Runde: Melden Sie uns Ihr Ausbildungsangebot bis zum 23. Februar 2018 und präsentieren Sie sich im Ausbildungskompass als interessanter Arbeitgeber für die Azubis von morgen.

Was ist der Ausbildungskompass?

Die Broschüre enthält informative „Steckbriefe“ aller Berufsbilder des Landkreises und listet dazu die Adressen der Arbeitgeber, die die entsprechende Ausbildung oder das duale Studium anbieten. SchülerInnen, Eltern, Lehrer und Interessierte nutzen ihn zur beruflichen Orientierung und gehen damit bereits gezielt auf Lehrstellensuche in der Region. Seit kurzem gibt es nun auch eine digitale Version mit umfassender Suchfunktion unter www.mein-ausbildungskompass.de.

Wer macht das?

Der Ausbildungskompass ist ein Projekt des Regionalmanagements im Landkreis Weilheim-Schongau. Er wurde in Kooperation mit den Landkreisen Garmisch-Partenkirchen, Bad Tölz-Wolfratshausen und Miesbach umgesetzt.

Die Zahlen 2017

Die Vielzahl an Anmeldungen für die erste Ausgabe im Jahr 2017 zeigt den Bedarf der Firmen vor Ort: Insgesamt präsentieren sich im ersten Kompass 170 Arbeitgeber mit 264 Ausbildungsplätzen in 95 verschiedenen Ausbildungsberufen. Daneben waren auch 35 Angebote im Dualen Studium gelistet.
Das Feedback der Schulen und Lehrer war sehr positiv. Sie bestellten 2.000 Exemplare vor, die direkt in die Schulen geliefert wurden. Die Gesamtauflage von 4.000 Stück ist außerdem bei allen Gemeinden des Landkreises, in den Landratsämtern und bei den Partnern - IHK, Agentur für Arbeit und Kreishandwerkerschaft Oberland - zu haben.

Auskünfte erhalten Sie bei Judith Dangel unter 0881/681-1522 oder j.dangel@lra-wm.bayern.de.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Praktische Energiewende: EnergieMesse 14./15. Apri 2018

EnergiemesseDie Weilheimer Energiemesse 2018 dreht sich in diesem Jahr um das Thema Energieselbstversorgung - in den eigenen vier Wänden, aber auch beim Thema Mobilität. Ein breites Spektrum von Fachfirmen und Organisationen freut sich auf Ihre Fragen und spannende Diskussionen.

Es gibt noch Restplätze: Als Aussteller erreichen Sie Ihre Zielgruppe an einem Ort und können neue Kontakte knüpfen.
Weitere Informationen unter www.energiemesse-weilheim.de

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

300.000 Euro für besonderes Engagement - Brunner überreicht Förderzusage an Lokale Aktiongsgruppe Auerbergland-Pfaffenwinkel

LAG

Außergewöhnliches Engagement zahlt sich aus: Bei einem Festakt in München hat Landwirtschaftsminister Helmut Brunner kurz vor Weihnachten 31 besonders aktiven Lokalen Aktionsgruppen (LAG) im Freistaat zusätzliche Fördermittel aus dem EU-Programm LEADER zugesagt, darunter auch der Lokalen Aktionsgruppe Auerbergland-Pfaffenwinkel.



Das in der aktuellen Förderperiode (2014 bis 2020) zur Verfügung stehende Budget der LAGs steigt damit um jeweils 300.000 auf 1,8 Millionen Euro.

„Sie haben seit 2014 eine Vielzahl von Projekten in die Tat umgesetzt, um Ihre Heimat weiterzuentwickeln und lebenswert zu halten - das möchte ich honorieren“, sagte Brunner. Die zusätzlichen Mittel sollen Ansporn sein, sich weiter mit Nachdruck zu engagieren. Dem Minister zufolge ist LEADER ein wirksames und bewährtes Instrument zur Entwicklung der ländlichen Räume. Die große Nachfrage und starke Beteiligung der Bürger vor Ort seien Beleg dafür, „dass das Programm bei den Menschen ausgesprochen gut ankommt und viel bewirkt“.

„Wie gut das LEADER-Programm bei uns ankommt und wie hoch das Interesse daran nach wie vor ist, zeigt ja die bisherige Ausschöpfung unseres Förderbudgets. Mit dieser Finanzspritze haben wir jetzt auch künftig die Mittel, die Projekte in unserer Region bestmöglich zu unterstützen und anzuschieben.“, freuten sich Bürgermeister Albert Hadersbeck, LAG-Vorsitzender, Susanne Lengger, stellv. Vorsitzende des Lenkungsausschusses und Elisabeth Gutmann, LAG-Geschäftsführerin, die den Förderbescheid für die LAG Auerbergland-Pfaffenwinkel in Empfang nahmen.

Haben Sie eine Idee, die zur Lokalen Entwicklungsstrategie passen könnte? Dann wenden Sie sich an die Geschäftsstelle der LAG unter lag@lra-wm.bayern.de!

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Tourismusverband präsentiert neue Homepage

Der Tourismusverband Pfaffenwinkel präsentiert sich seit Dezember 2017 mit einer neuen Internetseite. Die Seite www.pfaffen-winkel.de wurde komplett neu im responsiven Design gestaltet und liefert umfangreiche Informationen über Sehenswürdigkeiten, Freitzeitangebote und Unterkünfte genauso wie über Wander- und Radtouren.
Auch die thematischen Unterseiten www.heilige-landschaft.dewww.bauernhof-erlebnis-welt.de und www.fernwanderwege-alpenvorland.de wurden natürlich an das neue Design angepasst.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Angebote der Koordinierungsstelle Bürgerengagement (KOBE)

kobe-logo-endstand

Für Vereine und andere ehrenamtliche Gruppen bietet die lagfa bayern e.V. eine kostenfreie Erstberatung bei rechtlichen Fragen an. Bei Interesse vermittelt die KOBE am Landratsamt Weilheim-Schongau als lagfa bayern-Mitglied hier den Kontakt.

Weitere Informationen, die Termine der Fortbildungsveranstaltungen „Vereinsforum“ und den Jahresbericht der KOBE finden Sie hier.


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Termine und Ankündigungen
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Job-Messe "Mein Job - meine Zukunft"
am 01. März 2018 in der Stadthalle Weilheim, 13.30 Uhr - 17.30 Uhr

EnergieMesse Weilheim
am 14./15. April 2018 in der Stadthalle Weilheim, tägl. 10 - 17 Uhr

Schongauer Ausbildungsmesse (SAM)
am 18. April 2018 in der LechSportHalle Schongau

Vereinsforum (KOBE) 2018
"Rechtliche Grundlagen für Vereinsvorstände und Vorstandsmitglieder“ am 23. April 2018 in Altenstadt
„Rhetorik, ein "Rede-ABC" für ehrenamtlich Tätige“ am 29./30. Juni 2018 in  Penzberg
„Pressearbeit aber wie?“ am 23. Oktober 2018 in Hohenpeißenberg

Existenzgründungsberatung - IHK-Sprechtage in der Geschäftsstelle Weilheim

14. März 2018
11. April 2018
9. Mai 2018

Termine bitte hier online vereinbaren.

© Landratsamt Weilheim SchongauSeite drucken | nach oben
Einstellung der Schriftgröße Schriftgröße