U18 Wahl

stimmlos!? - Kinder und Jugendliche haben die Wahl

Mit der U18-Wahl möchten wir Kindern und Jugendlichen eine Stimme geben.

Zur Bezirks- und Landtagswahl 2018 in Bayern veranstalten dafür die Kommunale Jugendarbeit und die Kreisjugendringe der Landkreise Weilheim-Schongau und Garmisch-Partenkirchen gemeinsam eine U18-Wahl. Weitere Infos zur gemeinsamen Wahl finden Sie unten oder auch hier.

Am 5. Oktober wird es so weit sein!

Freiwillige Institutionen, Einrichtungen, Schulen, Gemeinden usw. können über u18.org ein Wahllokal registrieren. Das Wahllokal wird dann an einem (jugendrelevanten) Ort erstellt und am 5. Oktober betrieben. Die Öffnungszeit ist nicht festgelegt. Allerdings sollten alle Wahllokale um spätestens 18 Uhr schließen. Anschließend werden die Ergebnisse über die Onlineplattform von u18.org eingegeben und in ein Dokument für die lokale Auswertung eingetragen.

Ziel ist es, den jungen Menschen das Thema Wahl und auch Demokratie näher zu bringen. Durch Gespräche und Erklärungen bei der Wahl geht man auf den Sinn und auch den Mehrwert einer demokratischen Entscheidung ein.

Bayernweit wird die U18-Wahl unter dem Motto wahl?weise!jung. vom Bayerischen Jugendring begleitet. Nähere Infos finden Sie hier.

Häufige Fragen:

Wer darf alles wählen? Es dürfen alle Minderjährigen wählen. Unabhängig von der Hautfarbe, Staatsbürgerschaft, Haustier oder Haarfarbe. Auch der Status entscheidet nicht über eine Teilnahme.

Gibt es Briefwahl? Nein, es wird ausschließlich vor Ort, in einem Wahllokal, gewählt.

Gibt es Kontrollen, ob Jugendliche mehrmals wählen? Nein, das würde einen zu großen Aufwand produzieren. Die Wahlmöglichkeit ist somit nicht nur im Wohnort sondern z. B. auch im Ort der besuchten Schule gegeben.

 

© Landratsamt Weilheim SchongauSeite drucken | nach oben
Einstellung der Schriftgröße Schriftgröße