Coronavirus im Landkreis Weilheim Schongau

Zwölf neue Fälle von Coronavirus-Infektionen

Husten.jpg

Seit gestern sind im Gesundheitsamt Weilheim-Schongau bis heute 15:00 Uhr 12 neue Fälle von Coronavirus-Infektionen bekannt geworden. Insgesamt sind damit jetzt 38 Personen positiv getestet.

Die jüngste Person ist 3 Jahre alt. Von den Erkrankten sind 3 Personen sind in stationärer Betreuung, davon wird eine Person beatmet.

Aktuell verzögern sich aus Kapazitätsgründen die Ergebnismitteilungen aus den Labors, so dass anzunehmen ist, dass die Zahl der bereits Infizierten deutlich höher ist, als die positiven Laborbestätigungen vermuten lassen.

Aus dem Schulamt

Schuleinschreibung zum Schuljahr 2020/21 findet in einer veränderten Organisationsform statt

Die Schuleinschreibung an den Grundschulen im Landkreis Weilheim-Schongau findet statt, allerdings in einer veränderten Organisationsform: Die persönliche Anmeldung des Kindes durch die Erziehungsberechtigten ist nicht erforderlich. Die Erziehungsberechtigten melden ihr Kind für das Schuljahr 2020/2021 telefonisch oder schriftlich (auch per Mail) an der zuständigen Grundschule an. Über die genauen Verfahrenswege der jeweiligen Einzelschulen werden die Erziehungsberechtigten durch die Schule informiert. Für Fragen stehen die Schulen selbstverständlich zur Verfügung.

Hans Rehbehn
Pressesprecher