Krankenhaus GmbH erhält neues CT-Gerät für die Corona-Versorgung

Neues CT-Gerät wird am 13. Mai geliefert

von links nach rechts:
Thomas Lippmann, Geschäftsführer KH GmbH
Landrätin Andrea Jochner-Weiß
Staatsministerin Melanie Huml
MdL Harald Kühn
MdB Alexander Dobrindt
Krankenhaus GmbH erhält neues CT-Gerät für die Coronaversorgung

Der Landkreis Weilheim-Schongau bekommt ein neues CT-Gerät zur Lungenuntersuchung aus dem Beschaffungs- und Ausrüstungsprogramm zur verbesserten Corona Diagnostik des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege.

CT-Systeme weisen bei der Diagnostik von Covid-19-Erkrankungen eine besondere Leistungsfähigkeit auf, da sie schnelle und eindeutige Ergebnisse ermöglichen. Das CT-Modell ist ein „Canon Aquilion Prime SP“, ein sog.
80-Zeiler mit niedriger Dosis („low dose“).

Mitgeliefert wird die neueste Software von Canon „AiCE Deep Learning“, die im Bereich Lungenscreening extrem effizient ist und bis zu 20 % Dosis bei besserer Bildqualität spart. Dies gelingt dadurch, dass die AiCE-Software in der Lage ist, das Bild-Rauschen in CT-Bildern von den eigentlichen Signalen zu differenzieren und zu bereinigen. Damit werden CT-Bilder von außerordentlich hoher Qualität bei minimalem Rauschen und somit minimaler Dosis erzeugt.

Staatsministerin Melanie Huml: „Ich bin froh, dass wir mit 34 neuen CT-Geräten die medizinische High Tech Ausstattung in Bayerischen Krankenhäusern weiter verstärken können. Die Anlieferung und Inbetriebnahme der Geräte findet umgehend in den nächsten Wochen statt. Das CT-Gerät für das Krankenhaus Weilheim wird am 13. Mai geliefert.

MdB Alexander Dobrindt: „Ich danke Staatsministerin Huml ausdrücklich, dass sie unserer Bitte nach Ausstattung unserer Krankenhaus GmbH mit einem zusätzlichem CT-Gerät nachgekommen ist. Gerade für unser Krankenhaus in Weilheim in der Mitte des Oberlandes und seinem großen Einzugsbereich ist dieses CT-Gerät ein wichtiger Beitrag für die medizinische Spitzenversorgung der Bürger auch über die Corona-Krise hinaus.“

Landrätin Andrea Jochner-Weiß:“ Ich bin stolz und freue mich sehr, dass unser Landkreis berücksichtigt wurde und wir dieses moderne CT-Gerät in unserem Krankenhaus für unsere Bürgerinnen und Bürgereinsetzen können. Das ist ein großartiges Signal der Wertschätzung gegenüber allen unseren Beschäftigten in diesen schweren Corona-Zeiten und unserem Kooperationspartner, dem Radiologischen Zentrum Weilheim.

MdL Harald Kühn: „Das neue CT-Gerät ist eine weitere wichtige und langfristige Stärkung für die Gesundheitsregion Landkreis Weilheim-Schongau und der Krankenhaus GmbH Weilheim“.

Kategorien: Landkreis

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.