Allerheiligen; Gespräch- und Begegnungsgruppen für Trauernde

Trauerbewältigung in der dunklen Jahreszeit

Landschaftsbild
Allerheiligen

Der Herbst und Allerheiligen stehen vor der Tür und somit rückt das Thema Trauer und Totengedenken in den Fokus vieler Menschen.

Der Tod eines lieben Menschen, bedeutet einen tiefen Einschnitt ins eigene Leben. Gesprächskreise können für Betroffene dann eine große Hilfe sein. Wer selbst um einen lieben Menschen trauert, versteht die Klage, den Schmerz und die Trauer eines Anderen. Einander zuhören, sich aussprechen können, kleine Schritte auf dem Weg der Trauer und des Abschiednehmens miteinander gehen, neue Beziehungen knüpfen, angenommen sein und Wärme und Trost erfahren – das kann in einer Gruppe mit Trauernden leichter sein. Die Treffen sind offen für alle Trauernden (Frauen und Männer jeden Alters und unabhängig von Religionszugehörigkeit).

Das Selbsthilfebüro des Landkreises Weilheim-Schongau informiert unter www.sozial-atlas.de

über die Angebote der Gesprächskreise und Selbsthilfegruppen. Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.Selbsthilfebüro im Landratsamt Weilheim - Schongau,

Gesundheitsamt: Eisenkramergasse 11, 82362 Weilheim Tel 0881/681-1616, E-Mail: r.weber@lra-wm.bayern.de

Kategorien: Landkreis