Internationaler Tag des Ehrenamtes am 5. Dezember

Die KOBE stellt die Ergebnisse ihres Vereinscoachings vor

Teilnehmer KOBE Vereinscoaching - Gerd Veit und Beate Maier vom Leseraten Pfaffenwinkel e.V. Utta Pollmeier (Landratsamt KOBE) und Karl Bosch (Coach)
137-KOBE EATag.JPG

Am 5. Dezember ist internationaler Tag des Ehrenamtes. Das Ziel dieses 1986 von den Vereinten Nationen ins Leben gerufenen Gedenk- und Aktionstages ist die Anerkennung und Förderung ehrenamtlichen Engagements. Die KOBE nimmt diesen Tag zum Anlass, um sich bei allen Ehrenamtlichen im Landkreis für Ihr Engagement zu bedanken und über das „KOBE Vereinscoaching“ zu berichten.

Alle Vereine und sonstigen gemeinnützigen Organisationen im Landkreis konnten sich dieses Jahr für ein individuelles „Vereinscoaching“ bewerben. Aus mehreren Bewerbungen wählte die KOBE drei Vereine, die Leseratten Pfaffenwinkel e.V., die Sektion Peißenberg des Deutschen Alpenvereins (DAV) e.V. und den TSV Schongau v. 1863 e.V. aus. Diese erhielten im Folgenden individuelle Unterstützung und Beratung bei der Bewältigung von besonderen Herausforderungen und Problemen durch einen professionellen Coach. Für das Coaching konnte Karl Bosch, zertifizierter Coach mit 30 Jahren Erfahrung in der Führung von Vereinen und Verbänden gewonnen werden. Herr Bosch beleuchtete in mehreren Sitzungen die Situation im Verein und erarbeitete zusammen mit den Teilnehmern passende Lösungen.

Die teilnehmenden Vereine gingen mit unterschiedlichen Problemstellungen in das Coaching: Zu wenige engagierte aktive Mitglieder, fehlender Nachwuchs, ein Mangel an finanziellen Mitteln, geringe Präsenz in der Öffentlichkeit, problematische Zusammenarbeit im Verein, und, und, und.

Herr Bosch nahm die Probleme der Vereine ernst und zeigte beispielsweise auf, wie anhand detaillierter und überlegter Stellenbeschreibungen Aufgaben besser verteilt und gezielter nach neuen Ehrenamtlichen gesucht werden kann. Er entwickelte zusammen mit den Teilnehmern Maßnahmen, den Verein für die Mitglieder attraktiver zu machen und half bei der Aufbesserung der Vereinskasse durch Ideen zur Sponsoren Gewinnung. Auch bei Versicherungs-, Satzungs- und Datenschutzfragen konnte er weiterhelfen. Frau Utta Pollmeier von der KOBE meint: „Die Vereine sind hochzufrieden und haben nachhaltige und qualitativ hochwertige Unterstützung erhalten.“

Die Koordinierungsstelle Bürgerengagement hat neben dem Vereinscoaching noch viele weitere Angebote. Dazu gehören Fortbildungsveranstaltungen für Ehrenamtliche, spezielle Projekte zur Förderung des Ehrenamts und Engagementberatung für an einem Ehrenamt Interessierte.

Ansprechpartnerin ist Utta Pollmeier, Telefon 0881/681-1519 oder Email ehrenamt@lra-wm.bayern.de

Kategorien: Landkreis