Aktuelle Meldung zum Coronavirus im Landkreis Weilheim-Schongau

Zahlenupdate vom 20.07.2020 - 15:00 Uhr

Maskenpflicht
Mund-Nasenschutz

Die Testungen des Gesundheitsamtes im Rahmen der positiven Fälle in einer Penzberger Familie ergaben, dass alle Kontaktpersonen der Erkrankten und alle Mitschüler des Gymnasiums Penzberg und der Mittelschule Penzberg negativ auf Corona getestet wurden.

Alle als Kontaktpersonen ersten Grades eingestuften Personen bleiben weiterhin bis zum Ende ihrer 14 Tage in Quarantäne.

Am 20. Juli wurde ein neuer Fall im Landkreis gemeldet. Die erkrankte Person hält sich derzeit in einer Reha Einrichtung außerhalb des Landkreises auf und ist in der Nähe von Schongau wohnhaft.

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau 363 Personen erkrankt. Davon sind 353 Fälle abgeschlossen, drei Personen verstorben und sieben erkrankte Personen derzeit in Quarantäne.

Kategorien: Landkreis