Landrätin Andrea Jochner-Weiß im Gespräch mit Unternehmen

Besuch bei der Firma Palmberger GmbH in Peißenberg

Franz Palmberger (r.) mit seine Söhnen Martin und Thomas und Landrätin Andrea Jochner-Weiß
151-Firmenbesuch Palmberger.JPG

Der Name Palmberger ist fest mit dem Standort Peißenberg verbunden: das Familienunternehmen mit 23 Mitarbeitern steht seit fast 100 Jahren zu diesem Standort und bietet mit der Kombination "Einrichtungshaus und Schreinerei" den Kunden ein ganz besonderes Portfolio: von modernen raffiniert gestalteten trendigen Möbeln, die im lichtdurchfluteten Möbelhaus gekonnt präsentiert werden bis hin zum maßgeschneiderten Möbel für den Individualisten  - Palmberger liefert für jeden Geschmack und Anspruch durchdachte und ansprechende Lösungen.

Qualität und Service haben oberste Priorität. Da kommt fachliche Kompetenz und langjährige Erfahrung der Unternehmerfamilie so richtig zum Tragen: ganz gleich, ob es um die Planung und den Aufbau von Möbeln geht oder ob Fenster und Türen dem Haus ein neues Gesicht und zugleich Sicherheit geben sollen - die Führung durch das Möbelhaus wie auch durch die Schreinerei bestätigten: "Hier sind Profis am Werk!"

Die Begeisterung für Möbel und Holz ist spürbar und wird hier von einer Generation auf die nächste übertragen. Und auch das Engagement für den Standort durch Übernahme von Aufgaben in ehrenamtlichen Bereichen wird von den Söhnen, die das Unternehmen vor ca. drei Jahren übernommen haben, bewusst weiter gepflegt.

Die Jungunternehmer sind sich bewusst, dass motivierte Mitarbeiter und die Ausbildung junger Menschen wichtige Faktoren für den Erfolg und Bestand eines Unternehmens sind und im Gespräch mit den jungen Unternehmern wird immer wieder deutlich: es ist die Kombination von Know-how, Begeisterung und Verantwortlichkeit sowie Authentizität und Innovationsfähigkeit, begleitet von einer engen Verbundenheit zur Region, die in der Summe den Erfolg und auch die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens ausmachen.

Weitere Details unter www.moebel-palmberger.de

„An Palmberger führt kein Weg vorbei, wenn es um Einrichtung geht“ – dieses Fazit zog Andrea Jochner-Weiß nach ihrem Firmenbesuch bei Palmberger in Peißenberg, wo sie von Franz Palmberger (r) und seinen Söhnen Martin und Thomas  Palmberger herzlich empfangen und durch das Unternehmen geführt wurde

Kategorien: Landkreis