Martin Weidehaas

Neuer Leiter der Stabstelle Kreisentwicklung/Wirtschaftförderung und neuer Wirtschaftsreferent

Martin Weidehaas
Weidehaas

Martin Weidehaas, ist 49 Jahre alt, verheiratet, hat 2 Kinder. Er wohnt in Großweil im Nachbarlandkreis Garmisch-Partenkirchen. Nach dem Abitur in Murnau studierte er in Augsburg Wirtschaftswissenschaften.

Seine 20 Berufsjahren hat er in der freien Wirtschaft verbracht. Weidehaas war für eine Sportmarketingagentur in München tätig, war Stellvertreter des Geschäftsführers einer Werbeagentur im Allgäu und hat 17 Jahre an der Seite von Herrn Prof. Bausch für das Alpenforschungsinstitut sowie für die Hochschule München gearbeitet. Seine Schwerpunkte lagen dabei im Bereich Regionalentwicklung und Tourismusförderung.

„Oberstes Ziel meiner neuen Tätigkeit als Leiter der Stabsstelle Kreisentwicklung/ Wirtschaftsförderung und neuer Wirtschaftsreferent ist die Sicherung und Optimierung der Rahmenbedingungen für einen zukunftsfähigen Wirtschafts- und Bildungsstandort hier im Landkreis Weilheim-Schongau. Dabei gibt es eine Reihe bewährter Projekte wie die Bildungsmessen oder den Ausbildungskompass, die wir auf jeden Fall fortführen wollen. Daneben steht aber der enge Kontakt und der Austausch mit der Wirtschaft im Landkreis ganz oben auf der Agenda“, erklärt Weidehaas bei seiner Vorstellung.

Kategorien: Landkreis