Aktuelle Meldung zum Coronavirus im Landkreis Weilheim–Schongau

Zahlenupdate vom 30.07.2020 – 15:00 Uhr

Viele Reagenzgläser
Labor

Aktuelle Situation:

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 368 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 359 Fälle wieder genesen, drei Personen sind verstorben. Aktuell befinden sich sechs positiv getestete Personen in Quarantäne.

Die beiden Penzberger Fälle (vom Freitag den 24.7. und Montag den 27.7.) stehen im Zusammenhang. Sie waren gemeinsam auf einer privaten Zusammenkunft. Bei beiden gab es größere Umgebungsuntersuchungen durch das Gesundheitsamt. Diese ergaben am 29.7. zwei weitere neue Covid-19-Fälle in Penzberg. Bei den schon in Quarantäne befindlichen Neuerkrankten wurde für alle engen Kontaktpersonen eine Quarantäne ausgesprochen und einTest veranlasst.  

Teststation in Weilheim:

Aufgrund der geringen Fallzahl wird der Regelbetrieb der Teststation in Weilheim ab 01.08.2020 beendet und vorerst nur noch für die Ermittlung von Kontaktpersonen durch das Gesundheitsamt bei Bedarf geöffnet. Sollte sich die Situation im Landkreis verändern, wird sie wieder regelmäßig geöffnet sein. Da derzeit die notwendige persönliche Schutzausrüstung wieder erhältlich ist, bitten wir die niedergelassenen Ärzte, die Abstriche ab sofort selbst vorzunehmen.

Vom 14.3.-30.7.2020 wurden durch das Gesundheitsamt 2960 Corona-Tests durchgeführt, davon wurden 1171 Testungen für niedergelassene Ärzte durch das Gesundheitsamt durchgeführt. Die übrigen 1789 Testungen erfolgten im Rahmen der Ermittlungen des Gesundheitsamtes zur Eindämmung der Corona-Pandemie.

 

Kategorien: Landkreis