stimmlos?! kommt gut an

U18-Wahl in 11 Wahllokalen möglich

Grafik mit den Standorten wo gewählt werden kann
100-U-18-Wahl.png

Bald werden sie nicht mehr zu übersehen sein: die Bayerischen Bezirks- und Landtagswahlen. Neun Tage vor der Wahl am Sonntag, 14. Oktober, findet ebenfalls bayernweit die U18-Wahl statt – am Freitag, 5. Oktober. Bei dieser Wahl können sich Einrichtungen, Gemeinden oder Vereine bereit erklären ein Wahllokal zu errichten und dieses für den von ihnen gewählten Zeitraum öffnen. Wählen dürfen dann alle Minderjährigen Interessierten. Wichtig ist, dass die Wähler ihr Kreuzchen geheim und eigenständig machen. Der Anspruch von U18 ist es, ein Projekt der politischen Bildung zu sein.

Auch die Jugendvertreter des Landkreises Weilheim-Schongau, die Kommunale Jugendarbeit und der Kreisjugendring, nehmen sich diesem jugendpolitischen Thema an und begleiten Wahllokale bei der Umsetzung. Bisher haben sich 11 Wahllokale im Landkreis für die Wahl der Jugend angemeldet. Dort kann dann am 5. Oktober gewählt werden.

Da die Wahlkreise der Region Landkreisübergreifend sind, schlossen sich die Landkreise Weilheim-Schongau und Garmisch-Partenkirchen für diese jugendpolitischen Maßnahmen im Projekt „Stimmlos?!“ zusammen

Dass die U18-Wahl kein Exot unter den Jugendpolitischen Maßnahmen ist, zeigt die Entwicklung des 1996 ins Leben gerufenen Projektes. Bei der ersten Durchführung 1996 in einem Berliner Jugendklub gab es nur dieses eine Wahllokal.

Seitdem steigt die Zahl der Wähler und Wahllokale stetig. Bei der Bundestagswahl im Herbst 2017 gaben knapp 220.000 Wähler in mehr als 1660 Wahllokalen ihre Stimme ab und zeigten somit großes Interesse an der Politik und somit auch an ihrer Zukunft.

Die Stimmen der Kinder und Jugendlichen haben vorerst keinen Einfluss auf das Wahlergebnis der regulären Wahlen. Dennoch werden die Ergebnisse immer öffentlicher Diskutiert und dienen als Anregung für die Planung der Zukunft.

Dieser Diskussion möchten sich die Projektpartner auch im Anschluss an die Wahl stellen und gehen dafür vier Tage auf die Straße. In Weilheim, Schongau, Murnau und Garmisch-Partenkirchen sollen mit jungen Erwachsenen und Interessierten die U18-Wahlergebnisse angeschaut und diskutiert werden.

Nach wie vor können sich interessierte und politisch unabhängige Einrichtungen und Vereine als Wahllokal registrieren. Die Anmeldung erfolgt direkt über u18.org.

Nähere Informationen zu den Aktionen rund um die U18-Wahl unter: www.stimmlos-oberbayern.de

Kategorien: Landkreis