Aktuelle Meldung zum Coronavirus im Landkreis Weilheim–Schongau

Die Lage im Landkreis Weilheim-Schongau ist weiterhin stabil und ruhig.

Corona-Virus

Die Lage im Landkreis Weilheim-Schongau ist weiterhin stabil und ruhig. Erfreulicherweise sind keine neuen Krankheitsfälle hinzugekommen.

Das Gesundheitsamt weist darauf hin, dass seit 8.5.2020 eine neue Allgemeinverfügung gilt, wonach sich auch Verdachtspersonen in häusliche Isolation begeben müssen, bei denen Erkrankungszeichen auf eine SARS-CoV-2-Infektion hindeuten und die sich deswegen einer Testung unterziehen. Die entsprechende Bescheinigung kann sowohl vom Gesundheitsamt, aber auch vom Hausarzt oder dem kassenärztlichen Bereitschaftsdienst ausgestellt werden.

Sie ersetzt den bisher notwendigen Bescheid.

Bei Verdachtspersonen, die nicht als Kontaktperson gelten, endet die Isolation mit Mitteilung des negativen Testergebnisses, spätestens aber nach 5 Tagen. Enge Kontaktpersonen (Kategorie 1) bleiben weiterhin 14 Tage in häuslicher Absonderung.