Finanzielle Hilfen für Bürgerengagement im Rahmen der Bewältigung der Corona-Krise

Gemeinden und ehrenamtliche Initiativen aus dem Landkreis können Finanzmittel beantragen im Rahmen der Initiative „Unser Soziales Bayern: Wir helfen zusammen!“

KOBE Logo

Das bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales stellt im Rahmen der Initiative „Unser Soziales Bayern: Wir helfen zusammen!“ jedem Landkreis Finanzmittel zur Verfügung, um ehrenamtliches Engagement zur Bewältigung der Corona-Krise zu unterstützen. Ziel der Initiative ist die Unterstützung von Bevölkerungsgruppen die von der Corona-Pandemie besonders betroffen sind und denen die Hilfe von Familie, Freunden und Nachbarn fehlt.

Um eine möglichst schnelle Unterstützung des Bürgerengagements im Rahmen der Corona-Pandemie zu gewährleisten, erhielten die Gemeinden im Landkreis Weilheim-Schongau bereits einen ersten Teil der zur Verfügung stehenden Finanzmittel um diese an ehrenamtliche Institutionen vor Ort weiterzugeben.

Nun können Gemeinden und auch ehrenamtliche Initiativen aus dem Landkreis Weilheim-Schongau die weiteren im Rahmen der Initiative „Unser Soziales Bayern: Wir helfen zusammen!“ verfügbaren Finanzmittel beantragen. Dabei geht es um Aufwendungen, die im Rahmen von Bürgerengagement für Senioren, Risikogruppen oder bedürftige Personengruppen entstanden sind. Das können Kosten für Öffentlichkeitsarbeit im Rahmen der Corona-Hilfe wie Druckkosten für Flyer und Plakate, Fahrtkosten z.B. für Versorgungsgänge, Ausgaben für das Nähen von Behelfs-Mund-Nasen-Masken, etc. sein.

Das Antragsformular befindet sich unter:
www.weilheim-schongau.de/buergerservice/ehrenamt-kobe/  im Bereich „Corona Infos“.
Ansprechpartnerin ist Frau Pollmeier, Koordinierungsstelle Bürgerengagement beim Landratsamt Weilheim-Schongau. Email ehrenamt@lra-wm.bayern.de  , Telefon 0881/681-1519.

Kategorien: Landkreis