Gemeinsam für Biene, Hummel und Co

Unterstützung bei der Umgestaltung der Außenanlagen der Firmen im Landkreis; Tag der Artenvielfalt am 22. Mai 2020

Blumenwiese

Ein Beitrag aus Anlass des Tags der biologischen Vielfalt könnte die Bewerbung der Firmen für die Auszeichnung „Blühender Betrieb" sein. Das Bayerische Umweltministerium unterstützt dies mit einer kostenlosen Erstberatung. Es sind noch Beratungskapazitäten vorhanden.

Eine entsprechende Auszeichnung erhält der Betrieb, wenn mindestens 20% der Freiflächen des Firmengeländes naturnah gestaltet sind. Dazu ist ein durchgängiges Blütenangebot von Frühjahr bis Herbst für die Insekten notwendig. Es sind unterschiedliche Lebensräume aus heimischen Wildblumen, Stauden, Sträuchern und Gehölzen gewünscht. Begrünte Dachflächen sind eine gute Ergänzung. Auch ist die flächige Verwendung von chemischen Pflanzenschutzmitteln im Firmengelände ein Ausschlusskriterium. Zum Schutz der Moorflächen und ihres vielfältigen Lebensraumes ist der Einsatz von torfhaltigen Substraten in den Freiflächen ausgeschlossen. Um Fortpflanzungs- und Überwinterungsstätten für Insekten zu bieten, bleiben Bereiche der Blühflächen über den Winter ungemäht stehen.

Details finden sich unter www.bluehpakt.bayern.de/bluehender_betrieb/index.htm