Landrätin im Gespräch mit Unternehmen;

Besuch bei MESSTEC Power Converter GmbH in Penzberg

Landrätin besucht Messtec in Penzberg
Die Landrätin Andrea Jochner-Weiß besucht Messtec in Penzberg

Die Kernkompetenzen des Unternehmens sind Lasertreiber, Elektronikfertigung,
Mechanikfertigungen und Entwicklungsarbeiten im Kundenauftrag. Insgesamt erfüllt das Unternehmen alle Bedingungen, die man sich als Standortförderer nur wünschen kann: das Portfolio reicht von der Entwicklung über die Maßanfertigung bis hin zur Fertigung von Komponenten inclusive Montage und Prüfung von ganzen elektro-mechanischen Baugruppen. Das Unternehmen ist international führend bei der Herstellung von Lasertreibern und zugleich ein geschätzter Partner für kundenspezifische Sonderlösungen.

Sowohl das Produkt wie auch der Herstellungsprozess basieren auf technologisch anspruchsvollen Arbeitsvorgängen  - Erfahrung und fachliches Know-how kombiniert mit hoher fachlicher Kompetenz sind ideale Bedingungen für Innovationen, die wiederum das Unternehmen zu einem höchst attraktiven Arbeitgeber in der Region machen.

Kersten Stöbe, Geschäftsführer der MESSTEC Power Converter GmbH führte die Damen durch die verschiedenen Arbeitsbereiche und erklärte die komplexen Arbeitsvorgänge, die von den Mitarbeitern hohe Präzision und Konzentration fordern.

Da für die verschiedenen Fertigungsverfahren sowohl  Wissen aus dem Bereich der Elektronik wie auch Mechanik notwendig ist, finden qualifizierte Fachkräfte bei MESSTEC abwechslungsreiche und attraktive Arbeitsplätze.

Landrätin Jochner-Weiß verfolgte mit Interesse den Ausführungen des Geschäftsführers und gratulierte zu den wirtschaftlichen Erfolgen: "MESSTEC ist ein weiterer Beweis für die Vielfalt der Unternehmen und Branchen am Standort Weilheim-Schongau!"
Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter www.powerconverter.eu.