Weilheimer Seniorenmesse

Gesundheitsregion plus und das Gesundheitsamt gehen neue Wege

Arbeitsgruppe: Prävention und Gesundheitsförderung der Gesundheitsregionplus Weilheim-Schongau
von links: Frau von den Driesch – Gesundheitsregion; Frau Lang – Ehrenamt; Frau Abmayr – AOK, Hr. Dr. Knabe – Agenda 21, Frau Merker - Vdk, Hr. Dörr, Agenda 21, Frau Regauer - Gesundheitsamt
137-Gesundheitsregion.jpeg

Am 22.11.2017 ist es soweit: anlässlich der Weilheimer Seniorenmesse präsentiert die Gesundheitsregionplus Weilheim-Schongau gemeinsam mit dem Gesundheitsamt gleich zwei neue Präventionsprojekte.

Das Gesundheitsamt und die Gesundheitsregionplus werden mit einem Infostand auf der Seniorenmesse am 22.11.2017 in der Stadthalle in Weilheim, von 10-17 Uhr, vertreten sein und dort ihre neuen Projekte vorstellen und bewerben. Sie richten sich an alle Menschen, die sich (mehr) bewegen und dabei Freude empfinden möchten. Das Besondere der Bewegungsangebote besteht darin, dass sie kostenfrei und abwechslungsreich sind, die Sinne ansprechen oder kulturell bildend, regional und wohnortnah eingebettet sind und zudem das soziale Miteinander in den Vordergrund stellen. Denn wie jeder weiß, macht fast Alles in Gemeinschaft deutlich mehr Spaß.

Daher ist der Name des ersten Projektes gleich Programm:

„Bewegung und Spaß für alle – Mobiles Bewegungszimmer“. Die Idee ist: eine geschulte Trainerin besucht Gruppen von Vereinen, Verbänden, Kollegenteams, Seniorenkreise, Selbsthilfegruppen, Mutter-Kind- Gruppen oder auch private Gruppen in ihrem Umfeld und zeigt leichte Bewegungsübungen, zum Teil mit Hilfenahme von Alltagsgegenständen, zur Förderung und zum Erhalt der Beweglichkeit und Gesundheit des Einzelnen. Im Mittelpunkt stehen auch hier die Geselligkeit und der Spaß. Zudem wird weder Kondition, besondere Sportkleidung noch ein Sportraum benötigt. Es sollen mit diesem Angebot auch ältere Erwachsene, sportunerfahrene Menschen, Neueinsteiger oder auch chronisch kranke Menschen erreicht werden. Alles was man mitbringen sollte ist Mut es zu versuchen. Alle Interessierten, GruppenleiterInnen und Verantwortliche können sich auf der Seniorenmesse oder unter den unten genannten Kontaktdaten informieren und anmelden.

Das zweite Projekt nennt sich: „Heimat erkunden – Gemeinsam gehen“. Die Idee stammt von Kurt Dörr von der Agenda 21, Gruppe Senioren der Stadt Weilheim. Das Projekt nahm dann Formen an in der Arbeitsgruppe „Gesundheitsförderung und Prävention“, die sich dem Schwerpunktthema Bewegung zur Förderung der Gesundheit widmet.

Das angestrebte Ziel, Bewegung für alle zu fördern, soll viele verschiedene Bevölkerungsgruppen erreichen u.a. auch Senioren sowie Menschen mit einem geringen Geldbeutel. Es gibt viele Freizeit- und Bewegungsangebote im Landkreis, doch meist mit Kosten oder kostenpflichtigen Mitgliedschaften verbunden. Mit diesem Projekt, soll ein Angebot gemacht werden, die nähere Umgebung, die eigene Heimat noch besser kennen zu lernen und nebenbei die Gesundheit zu stärken. Das Projekt Heimat erkunden – Gemeinsam gehen zielt darauf ab, ohne Jahresmitgliedsbeiträge kostenfrei die Vielfalt und Schönheit unserer Kultur- und Naturlandschaft den Bürgern näher zu bringen. Gleichzeitig möchten wir die Menschen zum Gehen bewegen und Ihnen ermöglichen soziale Kontakte zu knüpfen. Dies geschieht vor allem auch durch gemeinsame Erlebnisse, so Barbara von den Driesch, Geschäftsstellenleitung der Gesundheitsregionplus.  So konnten wir interessante Persönlichkeiten gewinnen, die auch im Dezember einzigartige und kostenfreie Veranstaltungen an ganz verschiedenen Schauplätzen anbieten. Um nur einige Beispiele zu nennen: eine Wanderung in Wessobrunn mit beeindruckenden, geschichtlichen Untermalungen zur Tassilo-Linde und zum Kloster, ein Eintauchen in die Mystik des Paterzeller Eibenwalds sowie eine winterliche Wanderung entlang des Peißenberger Meditationsweges.

Wir freuen uns ganz besonders über die so vielfältigen Veranstaltungsanbieter und möchten weiterhin alle sach- und ortskundigen Menschen unseres Landkreises aufrufen, ihre Kenntnisse, Erfahrungen Geheimtipps oder Lieblingsplätze mit anderen Interessierten zu teilen, indem sie beispielsweise geführte Wanderungen, Spaziergänge und Kräuterwanderungen anbieten, oder den Teilnehmern kulturelle und geschichtliche Sehenswürdigkeiten, Landschaften und Dörfer näher bringen.

Neben den bewegungsinteressierten Nutzern unserer gemeinsam Gehen-Veranstaltungen, sind wir darüber hinaus auch sehr daran interessiert auf natur- und heimatkundige MitbürgerInnen zu treffen, welche die Bewegungsangebote aktiv mitgestalten möchten, betont die Mitarbeiterin der Geschäftsstelle. Die Gesundheitsregion plus  bittet alle Interessenten aus Vereinen, Behörden und der Bürgerschaft, sich mit kostenfreien Angebotsvorschlägen und Veranstaltungsideen telefonisch zu melden. Gerne können Anbieter ihre Bewegungsangebote auch gleich online unter www.gesundheitsregion-wm-sog.de im Veranstaltungskalender eintragen. Die Übungsleiter und Veranstaltungsanbieter können unentgeltlich tätig werden oder mit bis zu €30 Aufwandsentschädigung pro Veranstaltung honoriert werden. Der unkomplizierte Abruf aller Termine und Veranstaltungen ermöglicht den Bürgerinnen und Bürgern einen schnellen Überblick über die vielen Angebote im Landkreis Weilheim-Schongau.

Für weitere Auskünfte und Anmeldungen stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen gerne auf der Seniorenmesse oder auch vorab schon telefonisch unter 0881/681-1618 oder 0881/681-1600 zur Verfügung.

Kategorien: Landkreis