Aktuelle Meldung zum Coronavirus im Landkreis Weilheim-Schongau

Zahlenupdate vom 23.09.2020 – 15:00 Uhr

Corona-Virus

 

Von Dienstag, den 12. September,12:00 Uhr bis Mittwoch, den 23. September, 12:00 Uhr wurden dem Gesundheitsamt insgesamt 6 neue Infizierte gemeldet.

Von den 6 neuen Fällen handelt es sich bei 4 Personen um enge Kontaktpersonen, die im Rahmen einer Umgebungsuntersuchung positiv getestet wurden. Einen Reiserückkehrer aus der Türkei. Eine Person ohne nachvollziehbares Infektionsrisiko, die bei Symptomen vom Hausarzt getestet wurde.

Betroffene Gemeinden sind: Bernbeuren, Weilheim, Steingaden, Peißenberg

Größere Ausbrüche oder relevanten Fälle mit Bezug zu Gemeinschaftseinrichtungen oder medizinischen Einrichtungen:

Ein Schüler einer Schule in Peißenberg wurde positiv auf das SARS-CoV-2 getestet. Im Rahmen der Umgebungsuntersuchung wurde die Schulkasse mit 25 Schülern und drei Lehrer für 14 Tage in Quarantäne geschickt. Da der Schüler in der Freizeit an einer Sportveranstaltung teilnahm, mussten 27 Mannschaftskollegen ebenfalls für 14 Tage in Quarantäne. Die gegnerische Mannschaft stammt aus dem schwäbischen Raum und wurde an das dort zuständige Gesundheitsamt übergeben.

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 466 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 407 Fälle wieder genesen, drei Personen sind verstorben.

 

Kategorien: Landkreis