Aktuelle Meldung zum Coronavirus im Landkreis Weilheim-Schongau

Zahlenupdate vom 29.10.2020 – 13:00 Uhr

Viele Reagenzgläser
Labor

Von Mittwoch, 28.10.2020 12 Uhr bis Donnerstag, den 29.10.2020 12 Uhr wurden dem Gesundheitsamt 39 neue positive Fälle gemeldet. Die betroffenen Personen sind wohnhaft in Altenstadt (1), Antdorf (1), Bernbeuren (4), Burggen (4), Eglfing (1), Habach (1), Hohenfurch (3), Iffeldorf (1), Ingenried (2), Oberhausen (1), Pähl (1), Peiting (3), Penzberg (3), Prem (1), Rottenbuch (1), Schongau (6), Schwabsoien (1), Seeshaupt (2), Weilheim (1) und Wessobrunn (1).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 835 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 567 Fälle wieder genesen, vier Personen sind verstorben. Aktuell befinden sich 264 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Die 7-Tage-Inzidenz-Zahl pro 100.000 Einwohner des LGL für den Landkreis Weilheim-Schongau, Stand heute, 29.10.2020, 08:00 Uhr, lautet: 102,6 und ist abrufbar unter: https://www.lgl.bayern.de/gesundheit/infektionsschutz/infektionskrankheiten_a_z/coronavirus/karte_coronavirus/#landkreise.

Kategorien: Landkreis