Hinweise zu den Stichwahlen am 29. März 2020

Stichwahl des Landrats und der Bürgermeister in einzelnen Kommunen in unserem Landkreis

Rote Kreuzchen und grüne Hacken
Ihre Wahl

Die Stichwahlen sind erforderlich um den Landrat, sowie die Bürgermeister in einzelnen Gemeinden bzw. Städten zu bestimmen.

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation werden die Stichwahlen ausschließlich als Briefwahl durchgeführt. Dazu erhalten alle Wahlberechtigten Wahlscheine und Briefwahlunterlagen automatisch von den Gemeinden zugeschickt, sie müssen nicht beantragt werden.

Wahlkabinen werden in den Gemeinden bzw. Städten nicht bereitgestellt.

Die Wahllokale haben geschlossen.

Sofern Wahlscheine und Bekanntmachungen der Wahlleiter auf eine Urnenwahl hinweisen, ist diese Aussage nicht mehr gültig. Eine Anpassung des Inhalts dieser Dokumente war aufgrund der kurzfristigen Umstellung auf eine reine Briefwahl teilweise nicht mehr möglich.

Die Wahlunterlagen gehen in den nächsten Tagen den Wahlberechtigten zu. Die Wähler haben selbst dafür zu sorgen, dass der Wahlbrief bis spätestens 18 Uhr am 29.03.2020 bei der Gemeinde, an die der Wahlbrief zu übersenden ist, eingeht.

Versendet der Wähler den Wahlbrief mit der Post, so sollte er am besten spätestens drei Werktage vor der Wahl abgeschickt werden, damit er noch rechtzeitig ankommt.

Das Landratsamt nimmt keine Wahlbriefe entgegen.

Für die Briefwahl sind ausschließlich die von der Gemeinde übersandten Unterlagen zu verwenden, einschließlich der Kuverts.

Kategorien: Landkreis