KOBE

Projekt zur Gewinnung Ehrenamtlicher

Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer Maharana Ybrah, Andjela Karamarkovic, Shadrach Obormer, Beate Westermair, Hennrig Zehl, Mohamed Billor Jalloh und Mustafa Abdo (v.l.n.r.) beim Hammer Sound Festival in Peißenberg
-KOBE-Gewinnung-Ehrenamtlicher.JPG

Pack Ma’s! Zusammen erreichen wir mehr. – Vermittlung von Neu-Zugewanderten in ein Ehrenamt

Ziel des Projektes ist es, über freiwilliges Engagement von Personen mit Flucht- und Migrationshintergrund, die Integration zu fördern.

Es handelt sich um ein Gemeinschaftsprojekt der KOBE mit der Ehrenamtskoordination Asyl und der Integrationslotsin des Ausländeramtes.

Im Rahmen des Projekts wurde das Thema Ehrenamt in der Integrationsklasse der Oberlandschulen Weilheim vorgestellt und interessierte Schüler anschließend in ein Ehrenamt vermittelt. „Die Begeisterung der Schüler für eine freiwillige Tätigkeit ist sehr groß. Sie möchten gerne die Hilfe zurückgeben, die sie bekommen haben, sich aktiv in die Gesellschaft einbringen und Deutsch üben.“ sagt Utta Pollmeier von der KOBE.

Die Ehrenamtlichen wurden je nach ihren Interessen und Deutschkenntnissen in eine passende Einsatzstelle vermittelt.

Insgesamt acht Schüler der Integrationsklasse halfen beim HAMMER SOUND FESTIVAL in Peißenberg mit und hatten viel Freude dabei (siehe Foto). Ein anderer Freiwilliger engagiert sich ehrenamtlich bei der Freiwilligen Feuerwehr Peißenberg und beim Kulturverein Peißenberg und berichtet erfreut, dass es sehr schön ist, hilfreich für Peißenberg zu sein. Auch beim BRK Peißenberg und bei der BRK Kleiderkammer in Peißenberg fanden Schüler ein passendes Ehrenamt.

Bei Interesse und Fragen zum Projekt steht Utta Pollmeier von der KOBE Weilheim-Schongau unter Telefon 0881/681-1519 oder Email ehrenamt@lra-wm.bayern.de zur Verfügung.

 

Kategorien: Landkreis