Litzauer Schleife

Aufhebung des Befahrungsverbotes

Landschaft um die Litzauer Schleife des Lechs
Lech Litzauer Schleife

„Das Landratsamt Weilheim-Schongau teilt mit dass das Befahrungsverbot des Lechs im Abschnitt Litzauer Schleife wieder aufgehoben ist.

Die Gefahrenstelle auf Höhe Flusskilometer 135,0 konnte von der Flussmeisterstelle Weilheim des Wasserwirtschaftsamtes entschärft werden, in dem die im Gewässer liegenden Bäume weitestgehend entfernt wurden. Durch die Bootsfahrer ist jedoch nach wie vor Vorsicht geboten.

In diesem Zusammenhang weist das Landratsamt Weilheim-Schongau nochmals darauf hin, dass die Befahrung und Nutzung des Lechs immer auf eigenes Risiko erfolgt. Gefahrenquellen wie z. B. im Wasser liegende Bäume, Stromschnellen, Strudel, Felsen etc. gehören zum Wildfluss Lech. Jeder Nutzer hat eigenverantwortlich die im Verkehr erforderliche Sorgfalt entsprechend anzuwenden. Hierzu gehört auch die entsprechende Ausrüstung und das persönliche Können, wie das Landratsamt mitteilt.

Die Allgemeinverfügung zur Aufhebung des Befahrungsverbotes vom 24.08.2018 ist im Internet unter www.weilheim-schongau.de einsehbar.“