Informationen zu Covid-19

Corona - Landratsamt Weilheim-Schongau: Zutritt nach Terminvereinbarung und 3G-Regelung

Informationen für Covid-19-infizierte Personen und Kontaktpersonen

Massives Fallaufkommen

Gesundheitsamt informiert über geänderte Strategie bei der Kontaktverfolgung und bei der Verständigung der „Indexfälle“

Bedingt durch das massive Fallaufkommen im Landkreis Weilheim -Schongau (Verfünffachung der Inzidenz seit Jahresbeginn), ist die telefonische Kontaktaufnahme des Contact-Tracing-Teams (CTT) mit allen Indexfällen (positiv PCR getestete Personen) nicht mehr tagesaktuell möglich.

Deshalb informiert das CTT des Gesundheitsamtes die betroffenen Personen ab sofort bevorzugt per Email über die Quarantänedauer und die Freitestmöglichkeiten. Ein schriftlicher Quarantänebescheid des Gesundheitsamtes Weilheim folgt möglichst zeitnah. Nach Beendigung der Quarantäne (Zeitablauf oder Freitestung) erhalten alle Betroffenen einen schriftlichen Genesennachweis (=positiver PCR-Laborbefund).   

Wichtig: Quarantäne beginnt sofort nach Testergebnis

Das Gesundheitsamt weist darauf hin, dass sich alle Personen mit einem positiven Testergebnis (Schnelltest oder PCR-Test) nach den geltenden Regelungen (Allgemeinverfügung Isolation) per Verordnung umgehend in Quarantäne begeben müssen, unabhängig davon, ob bereits Kontakt mit dem Gesundheitsamt besteht oder bestand.

Ich wurde positiv auf Covid-19 getestet- Wie soll ich mich verhalten?

Bitte nutzen Sie das Kontaktformular für Corona positiv getestete Personen

Priorisierung der Kontaktnachverfolgung?

Auch mit einem ca. 100igköpfigen CTT und täglichen Arbeitszeiten bis in den Abend hinein (auch an den Wochenenden) ist es nicht mehr möglich die Kontaktnachverfolgung von Indexpersonen im bisherigen Umfang zu leisten. Die Kontaktnachverfolgung beschränkt sich nun in der Hauptsache auf besonders gefährdete Bereiche (vulnerable Gruppen) wie Pflegeeinrichtungen, Kliniken und Einrichtungen für Menschen mit Behinderung.

Sollte die Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebs in einem Unternehmen oder Behörde der kritischen Infrastruktur aufgrund Quarantäne gefährdet sein, bittet das Gesundheitsamt um direkte Kontaktaufnahme per Email an gesundheitsamt@lra-wm.bayern.de

Wer gehört zu den engen Kontaktpersonen?

Bitte nutzen Sie das Kontaktformular für Corona-Kontaktpersonen

Indexfälle werden aufgefordert die engen Kontaktpersonen selbst zu ermitteln, zu verständigen und ggfls. in ein Formblatt einzutragen. Hier finden Sie nochmals in kompakter Form die aktuellen Quarantänebestimmungen und Freitestmöglichkeiten aufgelistet.  Bitte nutzen Sie das Kontaktformular für Corona-Kontaktpersonen.

Beispielberechnung der Quarantäne/Isolation:

-  Antigenschnelltest am 1.1. positiv > PCR-Test am 3.1. positiv > Quarantäne/Isolationsbeginn: 1.1. + weitere 10 Tage > Isolation bis inkl. 11.1. + 48 h Symptomfreiheit> offizielles Ende („frei“) ab 12.1.

Im Folgenden finden Sie aktuelle Informationen und Handlungsempfehlungen für Covid-19-infizierte Personen und Personen, die möglicherweise engen Kontakt mit einer Covid-19-infizierten Person hatten.

Weitere Informationen finden Sie hier

Einrichtungsbezogene Impfpflicht

Die „einrichtungsbezogene Impfpflicht" - Nachweis über die Immunität gegen COVID-19 nach § 20a IfSG

Gemäß § 20a Abs. 1 S. 1 IfSG müssen u.a. Personen, die in bestimmten Einrichtungen tätig sind, ab dem 15.03.2022 entweder geimpft oder genesen im Sinne des § 2 Nr. 2 oder Nr. 4 der COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung (SchAusnahmV) sein.

Nach medizinischen Erkenntnissen werden geimpfte und genesene Personen seltener infiziert und werden somit auch seltener zu Überträgern des Coronavirus SARS-CoV-2. Zudem sind diese Personen weniger bzw. für einen kürzeren Zeitraum infektiös, falls sie sich trotz Impfung infizieren sollten. Das Risiko, das von Geimpften oder Genesenen ausgeht, ist somit deutlich geringer als bei Personen, die über keine Immunisierung aufgrund eines vollständigen Impfschutzes oder einer durchgemachten Infektion verfügen.

Insbesondere bei intensiven und engen Kontakt zu Personengruppen mit einem hohen Risiko für einen schweren, schwersten oder gar tödlichen COVID-19 Krankheitsverlauf ist ein verlässlicher Schutz vor dem Coronavirus SARS-CoV-2 durch eine sehr hohe Impfquote in den betroffenen Tätigkeitsbereichen besonders wichtig. So wird das Risiko gesenkt, dass sich die besonders vulnerable Personengruppen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infizieren. 

Nach § 20a Abs. 2 IfSG haben Personen, die in den genannten Einrichtungen oder Unternehmen tätig sind, der Leitung der jeweiligen Einrichtung oder des jeweiligen Unternehmens bis zum Ablauf des 15. März 2022 einen Nachweis über die Immunität gegen COVID-19 vorzulegen. Wenn der Nachweis nicht bis zum Ablauf des 15. März 2022 vorgelegt wird oder, wenn Zweifel an der Echtheit oder inhaltlichen Richtigkeit des vorgelegten Nachweises bestehen, hat die Leitung der jeweiligen Einrichtung oder des jeweiligen Unternehmens unverzüglich das Gesundheitsamt, in dessen Bezirk sich die jeweilige Einrichtung oder das jeweilige Unternehmen befindet, darüber zu benachrichtigen und dem Gesundheitsamt personenbezogene Daten zu übermitteln.

Einrichtungsbezogene Covid19-Impfpflicht ab 16. März 2022 in Kraft

Folgende Informationen sind auf Grundlage des Gesetzestextes des § 20 a IfSG und der Handreichung des Bundesgesundheitsministeriums (Stand: 04.03.2022) erfolgt:

Alle aufklappen

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.