Aktionen und Öffentlichkeitsarbeit

Selbsthilfeführer
Die Broschüre der Selbsthilfegruppen wird regelmäßig in großer Stückzahl aufgelegt und an Ärzte, Therapeuten, Beratungsstellen und andere Multiplikatoren verteilt. Die Daten werden im Internet ständig auch als aktualisierte Such- und Ausdrucksmöglichkeit fortgeschrieben unter : www.sozial-atlas.de
Die Kooperationspartner zur Veröffentlichung von Selbsthilfebroschüre und Internetangebot sind das Telezentrum Herzogsägmühle, der Caritasverband Weilheim-Schongau und das Selbsthilfebüro.

Broschürenständer
In allen vier Krankenhäusern des Landkreises hat das Selbsthilfebüro eigene Broschürenständer aufgestellt. Damit werden in den Eingangsbereichen der Kliniken, als auch im Gesundheitsamt selbst, Infomaterialien der Selbsthilfegruppen ständig aktuell und öffentlichkeitswirksam ausgelegt.

Pressearbeit
Das Selbsthilfebüro veröffentlicht in Absprache mit den Gruppen Artikel zu Gruppengründungen, aktuellen Aktionen und selbsthilferelevanten Themen.

Selbsthilfefreundliche Arztpraxen
Ende 2017 startete das Projekt selbsthilfefreundliche Arztpraxen. Zunächst wurden einzelne Arztpraxen aufgesucht und Ärzte und Mitarbeiter über die Selbsthilfegruppen im Landkreis und die Arbeit des Selbsthilfebüros informiert. Gleichzeitig wurde ermittelt mit welchen Materialien die Praxen ihre Patienten auf entsprechende Gruppen hinweisen möchten. Im zweiten Schritt werden nun ärztliche Qualitätszirkel aufgesucht und gemeinsam mit Vertretern der Selbsthilfegruppen informiert.