Krankenhausversorgung im Landkreis

Die Landkreise und kreisfreie Städte müssen die Krankenhausversorgung Ihrer Bürgerinnen und Bürger gewährleisten.

Die Krankenhäuser im Landkreis Weilheim-Schongau sind zentraler Bestandteil der gesundheitlichen Daseinsvorsorge. Sie leisten einen unverzichtbaren Beitrag zur medizinischen Versorgung der Menschen im Landkreis.

Vor allem in ländlichen Gebieten spielen die Krankenhäuser in vielerlei Hinsicht eine zentrale Rolle. Ohne sie wäre eine Notfallversorgung kaum zu organisieren. Und mit einer soliden Grund- und Regelversorgung sichern die ländlichen Krankenhäuser derzeit ein noch überwiegend wohnortnahes Angebot für die Bevölkerung. Sie schließen die Lücken im ambulanten Bereich. Gleichzeitig ist ein Krankenhaus in ländlichen Gebieten meistens auch der größte Arbeitgeber und der größte Wirtschaftsfaktor. Insofern haben diese für die Gemeinden und Kommunen auch eine sozialwirtschaftliche Bedeutung – den sogenannten Kommunalnutzen. Damit schafft ein Krankenhaus in ländlichen Gebieten Arbeitsplätze und Kaufkraft, die für die Region häufig unverzichtbar sind.