Kreisentwicklung

Unter dem Dach der „Kreisentwicklung“ finden sich viele Arbeitsbereiche und auch sogenannte „Querschnittsthemen“ wieder, die alle dem Ziel dienen, den Landkreis Weilheim-Schongau zukunftsfähig zu gestalten und ihn als attraktiven Lebens-, Arbeits- und Erholungsraum weiter zu entwickeln.

Dabei wirken die einzelnen Arbeitsbereiche Problemfeldern entgegen, die insbesondere durch den demographischen Wandel hervorgerufen sind, und greifen gleichzeitig Entwicklungspotenziale auf. Stichworte dieses Themenspektrums sind beispielsweise ausgewogene Wirtschaftsstrukturen, Energiewende und Klimaschutz, Bildung,Ehrenamt, Tourismus, Gesundheit, Mobilität und ÖPNV.

Die Kreisentwicklung nimmt darüber hinaus integrative, verbindende und netzwerkbildende Aufgaben wahr. Regionalinitiativen und Verbände sowie Handlungsträger aus Verwaltung, Politik, Wirtschaft und weiteren Institutionen sind partnerschaftlich eingebunden. Die Kreisentwicklung ist Schnittstelle dieser Akteure und übernimmt Koordinierungsfunktionen.

Von besonderer Wichtigkeit ist auch die Intensivierung der Öffentlichkeitsarbeit. Die Stärken und Vorzüge des Landkreises werden betont, das Standort- bzw. Landkreisprofil geschärft und eine positive Wahrnehmung und Image gebildet.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.