Abfallentsorgung - Informationen zur Anschlusspflicht

Jeder Grundstückseigentümer ist nach der Abfallwirtschaftssatzung des Landkreises Weilheim-Schongau verpflichtet, sein Grundstück an die öffentliche Abfallentsorgung des Landkreises Weilheim-Schongau anzuschließen und die für die Gebührenerhebung und -berechnung maßgeblichen Umstände mitzuteilen.

Die Anschlusspflicht wird erfüllt, wenn auf jedem Grundstück jederzeit in ausreichender Anzahl Restmüllgefäße vorhanden sind.

Ein Restmüllgefäß ist nach der Abfallwirtschaftssatzung des Landkreises Weilheim-Schongau auf jedem Grundstück vorzuhalten.

Grundsätzlich ist auch die Biotonne vorzuhalten, es sei denn, es findet eine Eigenkompostierung statt.

Restmüll- und Biomüllgefäße erhalten Sie über die jeweilige Gemeinde-, Markt-, Stadtverwaltung bzw. in Weilheim i. OB und Peißenberg an den Wertstoffhöfen. Es erfolgt eine automatische Mitteilung der Tonnenänderung durch die Gemeinde-, Markt-, Stadtverwaltung bzw. den Wertstoffhof direkt an das Landratsamt.

Links

Kontakt

Frau  Bauer
Fachbereichsleiterin
Telefon:+49 881 681 1380

Anschrift

Landratsamt Weilheim-Schongau Kommunale Abfallwirtschaft

Adresse in Google Maps anzeigen
Pütrichstraße 10
82362 Weilheim i.OB
Telefon: +49 881 681 1380
Fax: +49 881 681 2393