Bezirksbetreuung

In täglichen Angelegenheiten werden die Asylbewerber von Mitarbeitern des Landratsamtes (Bezirksbetreuern) in den dezentralen Unterkünften oder der Regierung (Unterkunftsverwalter und Hausmeister) in den Gemeinschaftsunterkünften betreut, die mehrfach pro Woche vor Ort in den Unterkünften sind.

Die Bezirksbetreuung ist damit Ansprechpartner für die folgenden Themenbereiche:

  1. Unterbringung von Asylbewerbern:
    • Ausstattung der Unterkünfte mit Einrichtungsgegenständen
    • Ersatz oder Reparatur beschädigter Ausstattung bzw. Organisation von Reparaturarbeiten
    • Durchführung kleinerer Reparaturen vor Ort
    • Meldung der Mängel in den Unterkünften
    • Schlüsselverwaltung
    • Einweisung der Bewohner in die Wohnung und Hausordnung (deutsche Kurzfassung, deutsche Gesamtfassung);
      Besprechen der Ärzteliste und Notrufnummern, Erklärung der Mülltrennung und Müllabfuhr, Einweisung in die Waschmaschine sowie den Umfang über Putz und Reinigungsmittel
    • Organisation und Durchführung der physischen Umzüge innerhalb des Landkreises
    • Prüfen der Rauchmelder auf Funktionalität
    • Kontrolle der Einhaltung der Brandschutzvorgaben
    • Kontrolle der Liegenschaften auf Ordnung, Sauberkeit und Einhaltung der Hausordnung
    • Kontrolle der Anwesenheit in den Unterkünften
    • Überwachen der Verbräuche (Strom, Gas, Heizöl)
  2. Versorgung und Unterstützung der Asylbewerber:
    • Ermitteln des Bedarfs an Arbeitsgelegenheiten, sowie Auswahl geeigneter Personen und überwachung dieser
    • Unterstützung von Asylbewerbern und Zusammenarbeit mit ehrenamtlichen Helfern
    • Rufbereitschaft (Mo. – Do. ab 18:00 Uhr, Fr. ab 12:00 Uhr, Sa., So. und Feiertag 24 Stunden)
    • Beraten und Beantworten von Fragen der Asylbewerber jeglicher Art wie „Wann und wo bekomme ich Hilfe“ , Benennung von Ansprechpartnern im Amt, Ansprechpartner der Helferkreise u. ä.
    • Erarbeiten von Lösungsmöglichkeiten sowie Besprechung mit den Beteiligten inkl. Vermieter, Nachbarn, Asylbewerbern, Helferkreisen bei Konflikten
    • Hilfe bei Behördenangelegenheiten, wie Jobcenter, Familienkasse etc.
    • Versorgung der Bewohner mit allen Materialien und Dingen die von Amtsseite gewährt werden (z. B. Besen, Matratzen, Geschirr, Ersatzschlüssel usw.)
    • Regelmäßige Ermittlung der Menge und Verteilung der Reinigungsmittel an die Asylbewerber

Merkblatt

Kontakt

Herr  Kriesmair
stellv. Sachbereichsleiter
Telefon:+49 881 681 1659
Herr  Alfareh
Mitarbeiter
Telefon:+49 881 681 1498
Herr  Alkadi Al Hamza
Mitarbeiter
Telefon:+49 881 681 1430
Herr  Boujdaa
Mitarbeiter
Telefon:+49 881 681 1652
Herr  Gärtner
Mitarbeiter
Telefon:+49 881 681 1448
Frau  Hanke
Mitarbeiterin
Telefon:+49 881 681 1534
Herr  Lotz
Mitarbeiter
Telefon:+49 881 681 1436
Herr  Niedermeier
Mitarbeiter
Telefon:+49 881 681 1176
Frau  Schulze
Mitarbeiterin
Telefon:+49 881 681 1658
Frau  Selner
Mitarbeiterin
Telefon:+49 881 681 1463

Anschrift

Landratsamt Weilheim-Schongau Unterbringung und Bezirksbetreuung

Adresse in Google Maps anzeigen
Stainhartstraße 7
82362 Weilheim i. OB
Telefon: +49 881 681 1643
Fax: +49 881 681 2498