Naturschutzwacht

Ehrenamtliche Mitarbeit in der Naturschutzwacht

Naturschutzwächterinnen und Naturschutzwächter mach sich um die Natur verdient und arbeiten nach dem Prinzip:

  • so wenig Verbote wie möglich.
  • so viel Information und Beratung wie möglich.

 


 

Artikel 49 Bayerisches Naturschutzgesetz sieht vor, dass zur Unterstützung der Naturschutzbehörden und der Polizei bei den Unteren Naturschutzbehörden Hilfskräfte eingesetzt werden können, die als Naturschutzwacht bezeichnet werden.

Während der Ausübung ihres Dienstes sind die Mitglieder der Naturschutzwacht Angehörige der Unteren Naturschutzbehörde im Außendienst.

Die Naturschutzwacht

  • hat die Aufgabe, Zuwiderhandlungen gegen Rechtsvorschriften, die den Schutz der Natur regeln, festzustellen, zu verhüten, zu unterbinden sowie bei der Verfolgung solcher Zuwiderhandlungen mitzuwirken.
  • soll Ansprechpartner vor Ort und Bindeglied zwischen Behörde und den Bürgerinnen und Bürgern im Landkreis sein.
  • soll informieren, beraten, aufklären und Kenntnisse über die Zusammenhänge der Natur vermitteln
  • soll Verständnis für die Belange des Naturschutzes, der Landschaftspflege wecken und auf die Einhaltung der einschlägigen Schutzbestimmungen achten.

Die Angehörigen der Naturschutzwacht

  • üben ihren Dienst in dem, mit ihnen abgestimmten und von der Unterens Naturschutzbehörde zugeteilten Gebiet aus.
  • stehen mit der Unteren Naturschutzbehörde in ständigem Kontakt.
  • berichten regelmäßig über ihre Streifendienste und Vorkommnisse.
  • erhalten zur Abgeltung ihres entstandenen Aufwandes eine jährliche Entschädigungspauschaule.
  • sind während ihrer Dienstausübung gegen Personen- und Sachschäden versichert.

Kontaktinformationen

Weitere Informationen zur

ehrenamtlichen Mitarbeit in der Naturschutzwacht

erhalten Sie durch unsere nebenstehenden Sachbereichsleiter der Unteren Naturschutzbehörde.

! Wir freuen uns auf Sie !

Gesetzliche Grundlagen

Art. 49 Bayerisches Naturschutzgesetz

Voraussetzungen

Wie werde ich Mitglied der Naturschutzwacht?

Die Aus- und Fortbildung der Naturschutzwacht erfolgt bei der

Bayerischen Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege (ANL)

in Laufen.

Kontakt

Herr  Wagner
Sachgebietsleiter
Telefon:+49 881 681 1251
Herr  Hett
Sachbereichsleiter
Telefon:+49 881 681 1316

Anschrift

Landratsamt Weilheim-Schongau Umweltschutzverwaltung

Adresse in Google Maps anzeigen
Pütrichstraße 8
82362 Weilheim i. OB
Fax: +49 881 681 2296

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.