Gemeinde Steingaden

Steingaden liegt auf 763 m Höhe zwischen der „Romantischen Straße“ und der „Deutschen Alpenstraße“. Die herrliche Landschaft verleitet zum Schwärmen, zum Durchatmen, zum Kraft tanken. Berge, Wälder, Wiesen und Wasser bestimmen den Reiz des südlichen Pfaffenwinkels.

Als ehemaliges Klosterdorf der Prämonstratenser-Chorherren wartet die Gemeinde Steingaden mit vielen historisch wertvollen sakralen und weltlichen Bauwerken auf. An vorderster Stelle ist hier sicherlich die weltberühmte Wieskirche zu nennen, die seit 1984 in der Liste der UNESCO-Welterbestätten zu finden ist. Die berückende Fülle der Formen und Farben in Malerei und Stuck des genialen Baumeisters Dominikus Zimmermann verleiht diesem Meisterwerk europäischer Rokoko-Kunst den Adel des Überirdischen.

Nicht minder interessant ist auch das Steingadener Welfenmünster, oftmals als offenes Buch der Kunsthistorie beschrieben, eine ursprünglich romanische Basilika, die im Laufe der Jahrhunderte die Baustile der verschiedensten Epochen in sich vereint hat.

Die Gemeinde Steingaden hat 2904 Einwohner (Stand 30.06.2019) und umfasst 6408 ha.

Der Bürgermeister der Gemeinde Steingaden ist Xaver Wörle.

Die Gemeinde Steingaden ist Mitglied der Verwaltungsgemeinschaft Steingaden.

Adressen

Gemeindeverwaltung Steingaden

Krankenhausstraße 1
86989 Steingaden
Adresse in Google Maps anzeigen
Telefon: 08862 9101-0
Fax: 08862 6470

Adressen

Verwaltungsgemeinschaft Steingaden

Krankenhausstraße 1
86989 Steingaden
Adresse in Google Maps anzeigen
Telefon: 08862 9101-0
Fax: 08862 6470