Teilhabebeirat

Der Teilhabebeirat ist ein offizielles Gremium des Landkreises. Er berät die Kreisgremien zum Thema Teilhabe. Seine Aufgabe ist es, die Handlungsfelder des Planungshandbuches zu beleuchten und die, für den Landkreis relevanten, Maßnahmen umzusetzen oder zu empfehlen.

Der Landkreis leistet hierin seinen Beitrag im Rahmen seiner eigenen und der übertragenen Aufgaben. Akteure in Kirchen, Wirtschaft, Selbstvertretung, Behörden, in Verbänden, Vereinen und Gemeinden sind gleichfalls auf dem Weg, um gemäß ihren Interessen und im Rahmen ihrer Verantwortung an der Schaffung einer inklusiveren Gesellschaft mitzuwirken.

Aufgrund seiner gesellschaftlich zentralen Funktion im Sozialraum und aufgrund seiner umfassenden Neutralität kann der Landkreis den vielfältigen Umsetzungsprozessen ein Forum zum Austausch und zur Weiterentwicklung bieten.

Hierbei handelt es sich ausdrücklich nicht um eine Aufsichts- oder Kontrollfunktion, da alle Akteure in eigener Verantwortung und gemäß ihrem Auftrag und ihren Möglichkeiten handeln. Das Wissen um die jeweiligen Sachstände und eine hohe Transparenz sind jedoch für alle Akteure wichtig, um positive Synergien nutzen zu können und um negative Effekte gering zu halten.

Teilhabebeirat Flyer in Einfacher Sprache