Gartenwinkel-Pfaffenwinkel

Verweilen in bunten Gärten

Blühender Garten
Paradieshof

Nachdem der erste Aktionstag im Mai ausgefallen ist, startet nun das Netzwerk Gartenwinkel – Pfaffenwinkel unter dem Motto Bunte Gärten am Sonntag 12.7.2020 von 13 -18 Uhr mit Führungen, Besuchsmöglichkeiten und kleinen Aktionen in acht der 23 Netzwerkgärten.
Die nächsten Termine sind ein Samstagabend mit dem Schwerpunkt „Leuchtende Gärten“ und der erste Samstag im September wieder von 13 – 18 Uhr mit der Überschrift „Goldene Gärten“. Der Schutz der Besucher ist je nach Gartengröße und Gartenausrichtung nach den aktuellen Hygieneregeln organisiert.

Details zu den Gärten finden sich auf unserer Website www.gartenwinkel-pfaffenwinkel.de.
Es sind die drei Gärten in Steingaden dabei. Im Klostergarten „St. Johannes“ vermittelt Kräuterpädagogin Daniela Schmölz ihr Wissen. In den nahe beieinander liegenden Privatgärten „Leimbachs kleine Gartenwelt“ und „Böglmüllers Garten am Teich“ sind Rosen, Clematis und viele andere Stauden ein bunter Blickfang. Die Gärtnerei in Herzogsägmühle bietet stündlich Führungen „Bunt und gesund – Tipps und Tricks zum Gemüsebau im eigenen Garten“. Ein paar Kilometer weiter liegt der Paradieshof in Forst. Hier besteht die Möglichkeit sich um 14 Uhr für die Gartenführung im Nutz- und Ziergarten unter Paradieshof@web.de anzumelden. Eine kleine künstlerische Überraschung beschließt die Führung ebenso wie Kaffee und Kuchen.  In Marnbach am Wieshof besteht die Möglichkeit nach dem Besuch des Lehrgartens ein Picknick auf der Obstwiese zu genießen. Kaffee und Kuchen gibt es vor Ort. Geschirr und weiteres kulinarisches ist von den Gästen bitte mitzubringen. Der kleine „Feenbaum Garten“ mitten in der Stadt Weilheim erlaubt einen anderen Blick auf die Gartenwelt.  Oder sie schauen mal im Hofgarten-Pfaffenwinkel in Weilheim-Unterhausen vorbei. Seit wenigen Tagen stehen sie beim CERESAWARD von der Zeitschrift agrarheute in der Kategorie Biolandwirt mit zwei weiteren Betrieben im Finale!

Kategorien: Landkreis