Impf-Zentrum des Landkreises Weilheim-Schongau

Schlüsselübergabe

Dr. Christoph Wittermann, Margit März, Landrätin Andrea Jochner-Weiß, Jörn Osenbrück, Stephan Hollmüller, Bürgermeister Frank Zellner vor dem Eingang des Impf-Zentrums des Landkreises Weilheim-Schongau
Impf-Zentrum: v.l.n.r.: Dr. Christoph Wittermann, Margit März, Landrätin Andrea Jochner-Weiß, Jörn Osenbrück, Stephan Hollmüller, Bürgermeister Frank Zellner

Im ehemaligen Krankenhaus in Peißenberg (Hauptstraße 55-57, 82380 Peißenberg) steht das Impfzentrum für den Landkreis Weilheim-Schongau nach kleineren Umbaumaßnahmen für den Betrieb durch die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. bereit. Die Kosten dafür wird der Freistaat übernehmen.

Das Impf-Zentrum wird von Montag bis Samstag von 08:00 bis 18:00 Uhr geöffnet sein. Bei Bedarf können die Öffnungszeiten auch auf das Wochenende ausgedehnt werden. Die freiwillige Impfung der Bevölkerung entsprechend der STIKO wird anfangs von fünf mobilen Impfteams durchgeführt. Die volle Kapazität im Impf-Zentrum beträgt ca.300 Impflinge pro Tag.

Eine Terminvereinbarung wird telefonisch wie auch online möglich sein, sobald ausreichend Impfstoff zur Verfügung steht. Dies wird in den Medien zeitnah bekannt gegeben.

Kategorien: Landkreis