Artenreiche, kommunale Grünflächen

Bauhofschulungen

Johann-Christian Hannemann und Heike Grosser - Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege
J.C. Hannemann und H. Grosser

Insektenschutz ist seit dem bayerische Volksbegehren Artenvielfalt in aller Munde. Die Kreisfachberater*innen und ihre fachlichen Partner veranstalten Schulungen für Kommunen und Bauhöfe des jeweiligen Landkreises.

Damit werden Bauhofmitarbeiter*innen und kommunale Träger in ihrer Aufgabe unterstützt, gemeindeeigene Flächen in naturnahe, vielfältige Lebensräume zu verwandeln. Ob Grün am Straßenrand, Spielplatzrasen, Gewässerränder, Brachflächen, Alleebäume oder grüne Dächer – auch unscheinbare, vergessene Flächen können durch die richtige Bestandsbewertung und angepasste, maßgeschneiderte Pflege zu ökologisch wertvollen Lebensräumen für Tiere und Pflanzen entwickelt werden.

Das nötige Fachwissen hat das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz im Rahmen der Initiative „Blühpakt Bayern“ zusammengefasst: Das neue Praxis-Handbuch „Kommunale Grünflächen: vielfältig – artenreich – insektenfreundlich“ bildet die Grundlage der nun bayernweit beginnenden Schulungen, in denen neben der Vermittlung von Fachwissen der langfristige Erfahrungsaustausch sowie die gemeindeübergreifende Vernetzung von Akteur*innen gefördert werden sollen. Im Landkreis Weilheim-Schongau startet die Schulungsreihe am 23.3.2021 mit einer Projektvorstellung für Bürgermeister*innen und Bauhofleiter*innen.

Kategorien: Landkreis