Nur die Impfung hilft gegen einen Delta-Herbst

Aktuell sinken die Inzidenzen im Landkreis Weilheim-Schongau oder stabilisieren sich auf niedrigem Niveau. Auch Begegnungen und Reisen sind wieder in größerem Um-fang möglich, in Schulen ist die Maskenpflicht nun auch in den Klassenräumen gefallen.

Impfung einer Person
Impfung

Dr. Stefan Günther, Leiter des Weilheimer Gesundheitsamts sieht die Situation aber noch nicht als entspannt. „Die Delta-Variante steht vor der Tür und nach allem, was wir wissen ist diese Mutation viel ansteckender als die bisherigen und kann möglicherweise zu schwereren Krankheitsverläufen führen.“

Umso wichtiger ist jetzt die Impfung. „Noch nie war der Piks so wichtig wie jetzt“, so der Mediziner weiter. „Wir sehen aus Berichten anderer Länder, dass eine vollständige Impfung gut schützt vor schweren Krankheitsverläufen. Alle gemeinsam sind wir jetzt aufgerufen, die guten Ergebnisse nicht zu verspielen. Das Gesundheitsamt begrüßt daher auch die Weiterführung der Impfzentren, das Angebot von Impftagen ohne Voranmeldung und die breite Mitwirkung der niedergelassenen Ärzte.“

Gerade im Hinblick auf die anstehenden Sommerferien ruft das Gesundheitsamt auf, sich vor der Reise um einen Impfschutz zu kümmern. Termine beim Impfzentrum oder bei niedergelassenen Ärzten können zwischenzeitlich kurzfristig vergeben werden.

 

Hans Rehbehn
Pressesprecher