Umwelt + Klimapakt Bayern Urkunde

Neumann & Neumann Software & Beratungs GmbH

Geschäftsführer Eva und Oswald Neumann mit der Urkunde vor dem Neubau des Innovationszentrums in Morgenbach.
Umweltpakt-Urkunde Neumann&Neumann Software & Beratungs GmbH

Die Neumann & Neumann Software und Beratungs GmbH wurde 1992 gegründet und ist ein inhabergeführtes, familienfreundliches mittelständisches Unternehmen mit mittlerweile 41 Mitarbeitern und Sitz in Steingaden. Geschäftsführer sind die beiden Geschwister Eva und Oswald Neumann. Schwerpunkte des Unternehmens sind die persönliche Beratung für ganzheitliche Qualitätskonzepte und -prozesse, interne und externe Qualitätsprüfungen, sowie die Beratung für Ausschreibungen in der Gebäudereinigung. Neumann & Neumann hat mit e-QSS die marktführende Software zur intelligenten Digitalisierung aller Qualitätsprozesse entwickelt. Mit e-QSS bilden mittelständische Unternehmen sowie internationale Konzerne in über 80 Ländern ihre Qualitätsprozesse in verschiedenen Einsatzgebieten/Branchen umfassend und flexibel ab.

Mit der Eröffnung des Innovationszentrums im Juli 2021 in Morgenbach entsteht ein weiteres Gebäude von Neumann & Neumann. Auch hier wurde der Schwerpunkt auf umwelt- und klimarelevante Aspekte bereits beim Bau sowie für die spätere Nutzung gelegt.

Seit vielen Jahren beweist das Unternehmen, dass Ökologie und Ökonomie hervorragend miteinander funktionieren und gibt diese Erfahrung auch immer gerne weiter.

Neumann & Neumann nimmt als umweltengagierter Betrieb am Umwelt + Klimapakt Bayern teil. Aufgrund qualifizierter freiwilliger Umweltleistungen wird die Urkunde an das Unternehmen verliehen.

Zahlreiche Leistungen aus dem Kriterienkatalog für Verwaltungs- und Bürobetriebe setzt das Unternehmen ein bzw. führt diese durch, z.B.:

  • Aufbau eines Gesundheits- und Arbeitsschutzmanagementsystems nach OHRIS
  • Regenwassernutzung
  • Sonstige effektive organisatorische und techn. Maßnahmen zur Einsparung von Trinkwasser
  • Einsatz von Mehrwegsystemen
  • Trennung der anfallenden Abfälle am Standort in mindestens 8 Sorten
  • Regelmäßige Information der Mitarbeiter über Energieeinsparung im Betrieb
  • Einsatz von LED-Leuchtmittel bei min. 60 % der Leuchtkörper
  • Betrieb einer Solarkollektoranlage
  • 100% Inanspruchnahme von Ökostrom
  • Der durchschnittliche Treibstoffverbrauch der leichten Nutzfahrzeug-Flotte (unter 3,5 t) liegt unter 10 l/100 km bei Dieselfahrzeugen
  • Mindestens ein Fahrzeug wird mit Hybrid- oder Erdgasantrieb eingesetzt
  • Mindestens ein Elektro-Fahrzeug wird eingesetzt
  • Einsatz von 100% Biomasse für Heizzwecke.

Folgende zusätzliche freiwillige Leistungen werden neben den Kriterien erbracht:

  • Zur Energieeinsparung werden Abschalteinrichtung nahezu aller Elektroanschlüsse nach Büroende gegen 17:00 Uhr eingesetzt.
  • Eine Holzpellets-Heizung für das gesamte Bürogebäude wird zum erhöhten Einsatz nachwachsender Rohstoffe genutzt.
  • Zur Förderung des Naturschutzes und der Biodiversität
    - ist das Unternehmen Fördermitglied beim Bergwaldprojekt e. V. und Bienen-Blumen-Wiese.
    - Die betrieblichen Prozesse werden vollständig digitalisiert, wodurch nicht nur Papier und Toner sondern auch Printmedien eingespart werden.

Kategorien: Landkreis