Neues Landkreisbuch vorgestellt

Aktuelle Informationen auf rund 140 Seiten über den Landkreis Weilheim-Schongau

v.l.n.r. Fotograf E. Gronau, Mitarbeiterin E. Breu, Landrätin A. Jochner-Weiß,.Pressesprecher H. Rehbehn
Vorstellung Landkreisbuch

Fast zwei Jahre hat es gedauert, da sich die Coronakrise als „Verzögerer“ entpuppt hatte: Am 17. Juni 2021 stellte Landrätin Andrea Jochner-Weiß im Landratsamt in Weilheim der Presse das neue Landkreisbuch vor, das im sechsjährigen Turnus neu herausgegeben wird. Federführend waren Pressesprecher Hans Rehbehn mit Mitarbeiterin Erika Breu in Zusammenarbeit mit dem Fotografen Emanuel Gronau. In dem Buch werden alle Gemeinden vorgestellt sowie die Entstehungsgeschichte des Landkreises, die politische Struktur, alle Lebensbereiche wie Wirtschaft, Tourismus, Sport, Ehrenamt, Landwirtschaft und vieles mehr.  

Die Landrätin zeigte sich vom Ergebnis begeistert. „Bunt, facettenreich, lebhaft und informativ, das passt sehr gut zu unserem Landkreis“, sagte Andrea Jochner-Weiß. „Ein Buch, das alle Infos kompakt versammelt, dass man immer mal in die Hand zum Schmökern nehmen kann. Ich selbst mache das gerne.“ Sie bedankte sich bei allen Mitwirkenden für die sorgfältige Arbeit sowie bei den Werbeinserenten für ihren Beitrag.

Eine besondere Innovation stellte die Landrätin dabei zu früheren Ausgaben vor: Da sich im Kreistag in den sechs Jahren immer wieder etwas an der Besetzung ändere, wurde der Part über die Kreistagsmitglieder als herausnehmbarer Beileger geschaffen. So könne man diesen Teil bei Bedarf aktualisieren. „Das ist sehr praktisch, da man ihn leicht zur Hand hat, wenn man die Namen nicht kennt - auch für Journalisten“, sagte sie.

Erika Breu von der Pressestelle leistete laut Jochner-Weiß den „Löwenanteil“ der Arbeit. „Das ist eine Meisterleistung, so viel unter einen Hut zu bringen“, lobte sie. „Ich war bei vier Ausgaben des Landkreises dabei. Bisher hatte ich die Korrekturen gemacht. Es war nun eine spannende Aufgabe, das alles zu koordinieren“, sagte Breu. Dazu gehörte auch die Kommunikation mit Fotograf Emanuel Gronau, der das Gros des ausgezeichneten Bildmaterials lieferte. „Wir waren nicht immer einer Meinung, aber das ist ja auch gut so“, sagte Gronau schmunzelnd. Erika Breu taucht übrigens selbst im Buch auf: als „Pilotin“ eines großen Traktors bei der Siloernte.

Pressesprecher Hans Rehbehn wies darauf hin, dass das Buch auch als Onlineversion auf der Website des Landkreises www.weilheim-schongau.de verfügbar ist. Als gedruckte Ausgabe geht es nun den Gemeinden zu: 500 Exemplare in einer Hardcover- und 4000 in einer Softcoverversion.

Kategorien: Landkreis