Neue Auflage des Pfaffenwinkel-Ferien(s)pass im Landkreis Weilheim-Schongau

144 teils kostenlose Angebote für vier Euro weit über Landkreisgrenzen hinaus

Ferien(s)pass 2021 (Flyer)
Ferien(s)pass 2021 (Flyer)

Seit 37 Jahren ist der Pfaffenwinkel-Ferien(s)pass eine feste Institution in Sachen Feriengestaltung für Kinder und Jugendliche im Landkreis Weilheim-Schongau. Nun wurde die neueste Auflage für den Sommer 2021 von Vertretern der Kommunalen Jugendarbeit gemeinsam mit Landrätin Andrea Jochner-Weiß im Landratsamt Weilheim vorgestellt. Der Preis beträgt familienfreundliche vier Euro, das Heft ist ab Anfang Juli erhältlich.

Der Ferien(s)pass präsentiert sich als kleines, kompaktes Büchlein – hat es aber in sich: 144 Gutscheine verschaffen Kindern und Jugendlichen bis einschließlich 17 Jahren den vergünstigten oder kostenlosen Zugang zu zahlreichen Freizeitangeboten. Diese gelten nicht nur für Einheimische, sondern auch für Feriengäste in der Region. Dazu gehören Schwimmbäder, Bergbahnen, Minigolfbahnen, Freizeitparks oder Museen. Auch in Eisdielen oder Gaststätten bringt der Ferien(s)pass Erfrischungen zum kleinen Preis.

„Wir freuen uns riesig, dass es den Ferien(s)pass auch in diesem Jahr gibt und er wieder so tolle Erlebnisse bietet“, sagte Landrätin Andrea Jochner-Weiß bei der Vorstellung. „Gerade Familien, die in diesem Jahr nicht in den Urlaub fahren können, kommt er zugute: Es ist nämlich eine echte Herkulesaufgabe, Kinder für sechs Wochen Ferien zu beschäftigen.“ Die Landrätin zeigte sich begeistert über die originelle Gestaltung des Gutscheinhefts mit Quizfragen. Sie bedankte sich herzlich bei Wolfgang Herz von der Kommunalen Jugendarbeit - der Herausgeberin des Gutscheinhefts - für den mühevollen Einsatz.

Die Gutscheine können weit über die Landkreisgrenzen eingesetzt werden: Bis Immenstadt, Berchtesgaden, Bayreuth oder sogar Bichlbach in Österreich reichen die Angebote. In Sachen Transport entlastet er „Elterntaxis“ ebenso: Der Stadtbus Schongau ist für Inhaber des Passes kostenlos, mit den Oberland-Busschülertickets in den Bussen des RVO fahren die Kinder kostenlos. „Den Preis von vier Euro hat man eigentlich schon mit zwei Gutscheinen wieder drin“, so die Landrätin. Insgesamt umfasst der Wert stolze 550 Euro.

Der Ferien(s)pass ist in allen Gemeinde- und Stadtverwaltungen des Landkreises Weilheim-Schongau, den Geschäftsstellen der Volks- und Raiffeisenbanken, der Sparkasse Oberland, beim Kreisjugendring in Weilheim, bei den Jugendzenten des Landkreises Weilheim-Schongau sowie beim Jugendamt Weilheim (KoJa) und Schongau (Schloßplatz) und in einigen Schulen (soweit es der Schulbetrieb erlaubt) erhältlich

Kategorien: Landkreis