Klimasparbuch findet großen Absatz bei Weilheimer Bürgern

Gemeinsame Aktion des Landkreises mit Energiewende Oberland und Stadt Weilheim

Das Klimasparbuch erwies sich als sehr beliebt bei dem Stand am Weilheimer Marienplatz
Das Klimasparbuch erwies sich als sehr beliebt bei dem Stand am Weilheimer Marienplatz

Bei einer gemeinsamen Aktion verteilten die Energiewende Oberland mit Vertretern des Landkreises Weilheim-Schongau und der Stadt Weilheim am 3. September 2021 kostenlose Exemplare des Klimasparbuchs am Weilheimer Marienplatz. Der Stand in der Fußgängerzone stieß bei den Bürgern aus dem ganzen Landkreis Weilheim-Schongau auf großes Interesse.

Bei strahlendem Sonnenschein und dem gleichzeitigen bunten Markttreiben nahmen sich viele Passanten gerne Zeit, an dem gemeinsamen Stand der Energiewende Oberland, des Landkreises Weilheim-Schongau und der Stadt Weilheim einen Zwischenstopp beim Einkaufen zu machen. Nicht zuletzt, um ein kostenloses Exemplar des Klimasparbuchs zu ergattern: Dieses attraktive Büchlein im Pocketformat bietet neben interessanten Informationen und Tipps zum Thema Nachhaltigkeit zahlreiche Vorteile in Form von 30 Rabattgutscheinen für Kaffee, Käse, Blumen oder Yogakurse – um nur einige der Vergünstigungen zu nennen.

Bei dem Stand stellten sich Veronika Schellhorn, Klimaschutzreferentin des Landkreises Weilheim-Schongau; Katharina Segerer, Klimaschutzmanagerin der Stadt Weilheim; Andreas Scharli, Energiemanager der Energiewende Oberland und Felix Schneider, Energieberater der Energiewende Oberland den Fragen der Bürger und der eingeladenen Presse. Bei lebhaften Diskussionen tauschten sich viele über die Energiewende aus.

„Wir freuen uns, dass wir bei so vielen Bürgern Interesse für unser gemeinsames Anliegen wecken konnten“, sagte Veronika Schellhorn. „Das Klimasparbuch ist dabei ein schönes Vehikel, mit dem die Leute wertvolle Informationen zur Energiewende bekommen, gleichzeitig aber sparen und bei Genussmitteln regional, fair und klimafreundlich agieren können.“

„Die Gespräche und Anfragen der Bürger zeigen, wie stark das Interesse der Menschen an den Themen Klima und Umwelt ist und dass gleichzeitig ein großer Informationsbedarf herrscht“, sagte Andreas Scharli. Gerade bei den Themen Heizungstausch, klimafreundliche Energiequellen und Elektromobilität gäbe es noch viel Aufklärungsarbeit zu leisten.

Das Klimasparbuch, das von den Landkreisen Weilheim-Schongau, Bad Tölz-Wolfratshausen, Miesbach und Garmisch-Partenkirchen herausgegeben wird, ist auch online unter https://energiewende-oberland.de/ksp/gap/#0 verfügbar. Gedruckte kostenlose Exemplare sind derzeit im Foyer des Landratsamts Weilheim, Pütrichstraße 8, ausgelegt - solange der Vorrat reicht.

Kategorien: Landkreis