Aktuelle Meldung zum Coronavirus im Landkreis Weilheim-Schongau

Zahlenupdate vom 14.09.2021 – 12:00 Uhr

junger Mann mit FFP-Maske umgeben von Corona-Viren
junger Mann mit FFP2-Maske

Von Montag, den 13.09.2021, 12:00 bis Dienstag, den 14.09.2021, 12:00 Uhr wurden dem Gesundheitsamt 15 neue Fälle gemeldet.

Die betroffenen Personen sind wohnhaft in Altenstadt (1), Huglfing (1), Peiting (1), Penzberg (5), Schongau (3), Steingaden (1) und Weilheim (3).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 5650 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 5422 Fälle wieder genesen. Aktuell befinden sich 144 positiv getestete Personen und 104 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne.

Seit Beginn der Pandemie sind im Landkreis Weilheim-Schongau insgesamt 84 Personen verstorben.

Die 7-Tage-Inzidenz-Zahl pro 100.000 Einwohner für den Landkreis Weilheim-Schongau ist über den Internetauftritt des RKI abrufbar.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister.

Den aktuellen Stand der Krankenhausampel für Bayern finden Sie auf der Seite des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege.

Impfungen ohne Betriebsimpfungen

Impfzentrum: (Stand 14.09.2021, 06:00 Uhr)
Gesamt: 40631 Erstimpfungen, davon neu: 45
Gesamt: 37624 Zweitimpfungen, davon neu: 106
Gesamt: 85 Auffrischungsimpfungen, davon neu: 7

Hausarztpraxen: (Stand 13.09.2021)
Gesamt: 36527 Erstimpfungen, davon neu: 19
Gesamt: 37706 Zweitimpfungen, davon neu: 32
Gesamt: 154 Auffrischungsimpfungen, davon neu: 1

 

Elisabeth Mattes
Pressestelle

Kategorien: Landkreis