EU-Badegewässer im Landkreis

Bernried - Starnberger See - Klinik Höhenried

Bernried Starnberger See Klinik Höhenried
Die EU-Einstufung der Badegewässerqualität für die letzten vier Jahre.

Das gemeindefreie Gebiet des Starnberger Sees liegt südwestlich von München im Freistaat Bayern. Der See ist auf Grund seiner großen Durchschnittstiefe der wasserreichste See Deutschlands, wenn man vom Bodensee (der ein Drei-Länder-See ist) einmal absieht. Der Badeplatz Höhenried am Starnberger See befindet sich auf dem Klinikgelände Höhenried gGmbH nördlich der Gemeinde Bernried in der Nähe des Buchheim Museums. Mit einem Bootssteg und einer großzügigen Liegewiese läd der Platz nicht nur Klinikgäste zum Erholen und Baden ein.
Ergebnisse der Badesaison

Badegewässerprofil

Kartografische Darstellung

Weitere Informationen

Bernried - Starnberger See - Badeanstalt Hubl

Bernried-Starnberger See - Badeanstalt Hubl
Die EU-Einstufung der Badegewässerqualität für die Jahre 2015, 2016, 2017 und 2018.

Das gemeindefreie Gebiet des Starnberger Sees liegt südwestlich von München im Freistaat Bayern. Der See ist auf Grund seiner großen Durchschnittstiefe der wasserreichste See Deutschlands, wenn man vom Bodensee (der ein Drei-Länder-See ist) einmal absieht.
Bernried liegt in der Region Oberland in leichter Hanglage am Westufer des Starnberger Sees.Die Badeanstalt Hubl bietet eine gepflegte Liegewiese mit einem kleinen Badesteg.

Ergebnisse der Badesaison

Badegewässerprofil

Kartografische Darstellung

Weitere Informationen

Bernried - Starnberger See - Badeplatz Nationalpark

Bernried Starnberger See-Badeplatz Nationalpark
Die EU-Einstufung der Badegewässerqualität für die letzten vier Jahre.

Das gemeindefreie Gebiet des Starnberger Sees liegt südwestlich von München im Freistaat Bayern. Der See ist auf Grund seiner großen Durchschnittstiefe der wasserreichste See Deutschlands, wenn man vom Bodensee (der ein Drei-Länder-See ist) einmal absieht.Im Jahr 1950 stiftete die Familie Busch-Woods den Nationalpark Bernried, ein ca. 80 Hektar großes Gelände, dessen Anlage nicht mehr verändert werden darf.

Der Badeplatz liegt idyllisch am Starnberger See im Nationalpark Bernried.

Ergebnisse der Badesaison

Badegewässerprofil

Kartografische Darstellung

Weitere Informationen

Böbing - Lugenauer See

Böbing Lugenauer See
Die EU-Einstufung der Badegewässerqualität für die letzten vier Jahre.

Der Lugenauer See befindet sich in der Gemeinde Böbing.
Neben der schönen katholischen Kirche mit Lourdesgrotte in der Ortsmitte gibt es außerhalb vom Ort in Richtung Schönberg einen kleinen Pestfriedhof.
Dort wird des Pestopfern der Jahre 1643 gedacht. Laut dort angebrachter Informationstafel findet jedes Jahr Mitte August eine kleine Prozession dorthin statt.

Ergebnisse der Badesaison

Badegewässerprofil

Kartografische Darstellung

Weitere Informationen

Hohenpeißenberg - Stiefelweiher

Hohenpeißenberg-Stiefelweiher

Eine Einstufung nach EU-Badegewässerrichtlinie wird unter Durchführung einer speziellen Konformitätsberechnung vorgenommen. Hierzu werden alle Messwerte der letzten vier Jahre herangezogen. Bei neugemeldeten oder nach Sanierungsmaßnahmen wieder zugelassenen EU-Badeplätzen kann eine Berechnung auch für einen Zeitraum von weniger als vier Jahren durchgeführt werden, doch müssen mindestens sechzehn Proben vorliegen.

Der Badesee in Hohenpeißenberg befindet sich im westlich gelegenen Ortsteil Hetten. Nachdem bereits Anfang der 1920er Jahre dort ein kleiner Weiher vorzufinden war, welcher jedoch zwischenzeitlich versandete, wurden im Jahr 2013 der Badesee und ein kleiner Moorweiher angelegt.
Der Badesee wird aus Brunnen der ehemaligen Trinkwasserversorgung Hohenpeißenberg gespeist und lädt auch bei großer Hitze zu einem erfrischenden Bad ein.
Aufgrund eines verloren gegangenen Gummistiefels während der Bauzeit wird der Badesee von Einheimischen auch Stiefelweiher genannt.

Ergebnisse der Badesaison

Badewässerprofil

Kartografische Darstellung

Weitere Informationen

Iffeldorf - Ostersee - Badeplatz Staltach

Iffeldorf Ostersee-Badeplatz Staltach
Die EU-Einstufung der Badewasserqualität für die letzten vier Jahre.

Die Osterseen sind eine Gruppe von Gewässern südlich des Starnberger Sees im Landkreis Weilheim-Schongau in Oberbayern.Die südlichen und mittleren Osterseen mit dem Großen Ostersee gehören zur Gemeinde Iffeldorf, die nördlichen Osterseen ab dem Stechsee sowie der Frechensee zur Gemeinde

Seeshaupt. Iffeldorf liegt rund fünf Straßenkilometer nordwestlich von Penzberg, 20 km südöstlich der Kreisstadt Weilheim und 50 km süd-südwestlich des Stadtzentrums von München.

Ergebnisse der Badesaison

Badegewässerprofil

Kartografische Darstellung

Weitere Informationen

Iffeldorf - Ostersee - Badeplatz Waldbad

Iffeldorf Ostersee-Badeplatz Waldbad
Die Eu-Einstufung der Badegewässerqualität für die letzten vier Jahre.

Die Osterseen sind eine Gruppe von Gewässern südlich des Starnberger Sees im Landkreis Weilheim-Schongau.
Die südlichen und mittleren Osterseen mit dem Großen Ostersee gehören zur Gemeinde Iffeldorf, die nördlichen Ostereen am dem Stechsee sowie der Frechensee zur Gemeinde Seeshaupt. Iffeldorf liegt rund fünf Straßenkilometer nordwestlich von Penzberg, 20 km südöstlich der Kreisstadt Weilheim und 50 km süd-südwestlich des Stadtzentrums von München.

Ergebnisse der Badesaison

Badegewässerprofil

Kartografische Darstellung

Weitere Informationen

Iffeldorf - Ostersee - Badeplatz Fohnsee

Iffeldorf Ostersee-Badeplatz Fohnsee
Die EU-Einstufung der Badegewässerqualität für die Jahre 2015, 2016, 2017 und 2018.

Die Osterseen sind eine Gruppe von Gewässern südlich des Starnberger Sees im Landkreis Weilheim-Schongau in Oberbayern.Die südlichen und mittleren Osterseen mit dem Großen Ostersee gehören zur Gemeinde Iffeldorf, die nördlichen Osterseen ab dem Stechsee sowie der Frechensee zur Gemeinde Seeshaupt.

Iffeldorf liegt rund fünf Straßenkilometer nordwestlich von Penzberg, 20 km südöstlich der Kreisstadt Weilheim und 50 km süd-südwestlich des Stadtzentrums von München.

Ergebnisse der Badesaison

Badegewässerprofil

Kartografische Darstellung

Weitere Informationen

Pähl - Ammersee - Badeplatz Aidenried

Pähl-Ammersee-Badeplatz Aidenried
Die EU-Einstufung der Badegewässerqualität für die letzten vier Jahre.

Der Ammersee ist nach dem Chiemsee und dem Starnberger See der drittgrößte See in Bayern (unter den Seen, die ausschließlich in Bayern liegen) und der amweitesten nach Norden reichende Voralpensee.
Er zählt als gemeindefreies Gebiet mit den Gemeinden am Westufer zum Landkreis Landsberg am Lech. Das Ostufer gehört zu verschiedenen Gemeinden im Landkreis Starnberg, sowie ein kleiner Teil im Süden um die Mündung der Ammer zum Landkreis Weilheim-Schongau.

Ergebnisse der Badesaison

Badegewässerprofil

Kartografische Darstellung

Weitere Informationen

Penzberg - Eizenberger Weiher

Penzberg-Eizenberger Weiher
Die EU-Einstufung der Badegewässerqualität für die letzten vier Jahre.


Das "Freibad" der Stadt Penzberg liegt nördlich der Stadt am Euracher Filz.
<Penzberg ist eine Stadt im oberbayerischen Landkreis Weilheim-Schongau und liegt rund 50 Kilometer südlich von München.
Die Stadt ist aufgrund des Kohlenbergbaus entstanden. Nach dem Ende des Bergbaus 1966 wurde die Stadt zunächst von MAN und seit den 1970er Jahren durch den ständig wachsenden Pharmakonzern Boehringer Mannheim, heute Roche Diagnostics, geprägt.

Ergebnisse der Badesaison

Badegewässerprofil

Kartografische Darstellung

Weitere Informationen

Penzberg - Huberweiher

Pnezberg- Huberweiher
Die EU-Einstufung der Badegewässerqualität für die letzten vier Jahre.

Der nordwestlich von Penzberg, in der Nähe der  A 95 gelegene Badeweiher, läd mit seiner überschaubaren Liegewiese und eine Kiosk mit Terrasse zum Erholen und Verweilen ein.
Penzberg ist eine Stadt im oberbayerischen Landkreis Weilheim-Schongau und liegt rund 50 Kilometer südlich von München.
Die Stadt ist aufgrund des Kohlenbergbaus entstanden. Nach dem Ende des Bergbaus 1966 wurde die Stadt zunächst von MAN und seit den 1970er Jahren durch den ständig wachsendenden Pharmakonzern Boehringer Mannheim, heute Roche Diagnostics, geprägt.

Ergebnisse der Badesaison

Badegewässerprofil

Kartografische Darstellung

Weitere Informationen

Polling - Ettinger Weiher

Polling-Ettinger Weiher
Die EU-Einstufung der Badegewässerqualität für die letzten vier Jahre.

Der Ettinger Weiher liegt südlich von der Gemeinde Polling.
Der Legende nach wurde Polling um das Jahr 750 gegründet.

Herzog Tassilo III. von Bayern jagte in der Gegend eine Hirschkuh. Diese blieb auf einmal stehen und scharrte am Boden. Dort fand man dann drei Holzkreuze. An dieser Stelle errichtete Herzog Tassilo dann das Benediktiner- und spätere Augustiner-Chorherrenstift Kloster Polling.

Ergebnisse der Badesaison

Badegewässerprofil

Kartografische Darstellung

Weitere Informationen

Prem - Kaltenbrunner See

Obersöchering-Kaltenbrunner See
Die EU-einstufung der Badegewässerqualität für die letzten vier Jahre.

Der Kaltenbrunner See liegt ca. 1,5 km südlich im Gemeindebereich Prem.
Prem ist ein Ort mit dörflichen Charakter (ca. 900 Einwohner) an der Grenze zum Ostallgäu im Oberbayerischen Pfaffenwinkel inmitten einer herrlichen Voralpenlandschaft, umgeben von Wiesen, Sees, Weiden und Moorlandschaften.

Ergebnisse der Badesaison

Badegewässerprofil

Kartografische Darstellung

Weitere Informationen

Raisting - Raistinger Weiher

Raisting-Raistinger Weiher
Die EU-Einstufung der Badegewässerqualität für die letzten vier Jahre.

Der Raistinger Weiher liegt östlich der größten Erdfunkstelle* der Welt bei Raisting (in der Nähe des Ammersees). Mit einer großen Liegewiese und einem großen Grillplatz läd er zum Baden und Feiern ein.

*Die Erdfunkstelle ist eine Bodenstation für die Kommunikation mit Nachrichtensatelliten und ist mit ihren großen Parabolantennen weithin sichtbar.
Sie wurde 1964 von der Deutschen Bundespost in Betrieb genommen und gehörte zuletzt zur Unternehmenssparte T-Systems der Deutschen Telekom AG.

Ergebnisse der Badesaison

Badegewässerprofil

Kartografische Darstellung

Weitere Informationen

Schongau - Lechbad Lido

Schongau-Lechbad Lido
Die EU-Einstufung der Badegewässerqualität für die letzten vier Jahre.

Das Lechbad Lido in Schongau ist wie bereits der Name sagt, ein Flussbadeplatz. Dieser liegt aber fern der stärkeren Lechströmung

Die gut erhaltene Altstadt von Schongau wurde auf einem Lechberg errichtet und ist heute durch ihre vielen historischen Bauten und die fast vollständig erhaltene Stadtmauer einen Besuch wert.

Schongau ist die am weitesten westlich gelegene Stadt des Regierungsbezirks Oberbayern und da der Lech recht genau die Sprachgrenze zwischen bayrisch und schwäbisch markiert, wird hier ein nicht sehr ausgeprägter bayerischer Dialekt gesprochen, der auch schwäbische Anteile enthält.

Ergebnisse der Badesaison

Badegewässerprofil

Kartografische Darstellung

Weitere Informationen

Seeshaupt - Starnberger See Badeplatz Seeseiten

Seeshaupt-Starnberger See-Badeplatz Seeseiten
Die EU-Einstufung der Badegewässerqualität für die letzten vier Jahre.

Das gemeindefreie Gebiet des Starnberger Sees liegt südwestlich von München im Freistaat Bayern. Der See ist auf Grund seiner großen Durchschnittstiefe der wasserreichste See Deutschlands, wenn man vom Bodensee (der ein Drei-Länder-See ist) einmal absieht.

Der Badeplatz Seeseiten befindet sich am Westufer zwischen den Gemeinden Bernried und Seeshaupt.

Ergebnisse der Badesaison

Badegewässerprofil

Kartografische Darstellung

Weiltere Informationen

Seeshaupt - Starnberger See Badeplatz Lidl

Seeshaupt - Starnberger See Badeplatz Lidl
Die EU-Einstufung der Badegewässerqualität für die letzten vier Jahre.

Das gemeindefreie Gebiet des Starnberger Sees liegt südwestlich von München im Freistaat Bayern. Der See ist auf Grund seiner großen Durchschnittstiefe der wasserreichste See Deutschlands, wenn man vom Bodensee (der ein Drei-Länder-See ist) einmal absieht.

Der kleine aber gemütliche Badeplatz Lidl befindet in der Ortsmitte von Seeshaupt in der Nähe des Dampfersteges.

Ergebnisse der Badesaison

Badegewässerprofil

Kartografische Darstellung

Weitere Informationen

Seeshaupt - Starnberger See Badeplatz Lido

Seeshaupt-Starnberger See Badeplatz Lido
Die EU-Einstufung der Badegewässerqualität für die letzten vier Jahre.

Das gemeindefreie Gebiet des Starnberger Sees liegt südwestlich von München im Freistaat Bayern. Der See ist auf Grund seiner großen Durchschnittstiefe der wasserreichste See Deutschlands, wenn man vom Bodensee (der ein Drei-Länder-See ist) einmal absieht.

Der Badeplatz Lido befindet sich vor der Sonnenterrasse des Restaurantes "Lido" auf der Südseite des Sees.

Ergebnisse der Badesaison

Badegewässerprofil

Kartografische Darstellung

Weitere Informationen

Seeshaupt - Starnberger See Gdl. Badeplatz Seeshaupt

Seeshaupt Starnberger See Gdl. Badeplatz Seeshaupt
Die EU-einstufung der Badegewässerqualität für die Jahre 2015, 2016 und 2017.
Die EU-Einstufung der Badegewäserqualität für das Jahr 2018.

Das gemeindefreie Gebiet des Starnberger Sees liegt südwestlich von München im Freistaat Bayern. Der See ist auf Grund seiner großen Durchschnittstiefe der wasserreichste See Deutschlands, wenn man vom Bodensee (der ein Drei-Länder-See ist) einmal absieht.

Der gemeindliche Badeplatz befindet sich am Südende des Starnberg Sees am Ortsende Richtung St. Heinrich am Campingplatz.

Ergebnisse der Badesaison

Badegewässerprofil

Kartografische Darstellung

Weitere Informationen

Sindelsdorf - Weilbergweiher

Sindelsdorf-Weilbergweiher
Die EU-Einstufung der Badegewässerqualität für die letzten vier Jahre.

Das "Freibad" der Gemeinde Sindelsdorf befindet sich neben der A 95. Es ist ein kleiner Badesee mit einer großzügigen Liegewies.

Sindelsdorf im heutigen Oberbayern gehörte zum Kloster Benediktbeuern unter der Landeshoheit des Kurfürstentums Bayern. 1818 entstand die heutige politische Gemeinde.

Ergebnisse der Badesaison

Badegewässerprofil

Kartografische Darstellung

Weitere Informationen

Steingaden - Bismarkweiher

Steingaden-Bismarkweiher
Die EU-Einstufung der Badegewässerqualität für die letzten vier Jahre.

Der Bismarkweiher im Gemeindebereich Steingaden ist ein ehemaliger Fischteich des Klosters Steingaden aus dem 16. Jahrhundert.

Seit 20 Jahren im Besitz der Gemeinde Steingaden und beliebter Badesee der Einheimischen.

Steingaden ist auch bekannt durch die Wieskirche. Die Wieskirche ist eine bemerkenswert prächtig ausgestattete Wallfahrtskirche in Wies im so genannten Pfaffenwinkel (Bayern), erbaut 1745-54 von den Brüdern Johann Baptist und Dominikus Zimmermann.

Ergebnisse der Badesaison

Badegewässerprofil

Kartografische Darstellung

Weitere Informationen

Weilheim - Dietlhofer See

Weilheim-Dietlhofer See
Die EU-Einstufung der Badegewässerqualität für die letzten vier Jahre.

Der Dietlhofer See liegt rund 700 Meter nördlich der Stadtgrenze Weilheims.

Er ist neben dem Gögerl und der Ammer eines der beliebtesten Naherholungsgebiete der Weilheimer.
Seinen Namen trägt der während der letzten Eiszeit entstandene Toteis-See von dem ihm benachbarten Weiler Dietlhofen.

Ergebnisse der Badesaison

Badegewässerprofil

Kartografische Darstellung

weitere Informationen

Wildsteig - Schwaigsee

Wildsteig-Schaigsee
Die EU-Einstufung der Badegewässerqualität für die Jahre 2015, 2016,2017und 2018.

Der Schwaigsee ist ein beliebter Badesee mit warmen Moorwasser, Steg und Flachzone. Er befindet sich zwischen Rottenbuch und Wildsteig an der "Romantischen Straße".

Der Erholungsort Wildsteig liegt 880 m über NN, in der Nähe der weltberühmten "Wieskirche" mit herrlichem Blick auf die Ammergauer Alpen und ins Allgäu.

Ergebnisse der Badesaison

Badegewässerprofil

Kartografische Darstellung

Weitere Informationen

Alle aufklappen